Neuerscheinung: »Der Weg entsteht im Gehen – Literarische Texte aus 100 Jahren Thüringen«

Die Antho­lo­gie »Der Weg ent­steht im Gehen – Lite­ra­ri­sche Texte aus 100 Jah­ren Thü­rin­gen« ist zu Ostern 2020 in der Wei­ma­rer Ver­lags­ge­sell­schaft in der Ver­lags­haus Römer­weg GmbH erschienen.

Nach­dem 2017 die »Thü­rin­ger Antho­lo­gie« als Buch in der Wei­ma­rer Ver­lags­ge­sell­schaft in der Ver­lags­haus Römer­weg GmbH in Wies­ba­den erschien, schlug uns der Ver­le­ger Lothar Wekel vor, eine Antho­lo­gie zum 100. Jubi­läum der Grün­dung des Lan­des Thü­rin­gen im Jahr 1920 her­aus­zu­ge­ben. Diese Aus­wahl liegt nun als Pro­sa­aus­wahl vor, deren Gestal­tung die Nähe zu der vor­an­ge­gan­ge­nen Lyrik-Aus­wahl zu erken­nen gibt.

 

»Der Weg ent­steht im Gehen – Lite­ra­ri­sche Texte aus 100 Jah­ren Thüringen«

Die letz­ten 100 Jahre waren Zei­ten sich wie­der­ho­len­der Auf‑, Ab- und Umbrü­che. Ein Jahr­hun­dert vol­ler Uto­pien, Lebens- und Gesell­schafts­ent­würfe, vol­ler Hoff­nun­gen und Ent­täu­schun­gen, vol­ler Sehn­sucht und Leid. Ein Jahr vor der Lan­des­grün­dung Thü­rin­gens 1920 gab sich die Wei­ma­rer Repu­blik in Wei­mar ihre Ver­fas­sung – vol­ler Hoff­nung, dass der »Geist von Wei­mar« die erste deut­sche Demo­kra­tie beflü­geln möge. Nur ein Jahr spä­ter gab der Kapp-Putsch, der auch in Thü­rin­gen seine Spu­ren hin­ter­ließ, einen bit­te­ren Vor­ge­schmack von den kom­men­den Jah­ren vol­ler poli­ti­scher Spannungen.

Das schlug sich auch in den zumeist lite­ra­ri­schen Tex­ten von Schrift­stel­lern nie­der, die die­ses Buch ver­sam­melt: Zeug­nisse der Arbeit des mensch­li­chen Geis­tes, der den Brü­chen und Wider­sprü­chen des Lebens einen Sinn abzu­ge­win­nen sucht, ja sie viel­leicht in Rich­tung auf eine bes­sere Welt ord­nen will. Sie ste­hen nicht nur für sich, son­dern kor­re­spon­die­ren mit ein­an­der. So ent­ste­hen lite­ra­ri­sche und zeit­ge­schicht­li­che Bezüge, Dia­loge. Wer sich auf sie ein­lässt, erfährt von indi­vi­du­el­len Erleb­nis­sen, Begeg­nun­gen und Ansich­ten, aus denen im kol­lek­ti­ven Flim­mern – wie Hans Magnus Enzens­ber­ger es for­mu­lierte – Geschichte ent­steht und erfahr­bar wird.

Mit Tex­ten von Wal­ter Ben­ja­min, Harry Graf Kess­ler, Joseph Roth, Tho­mas Mann, Kurt Tuchol­sky, René Hal­kett, Klaus Mann, Alma Mah­ler-Wer­fel, Harry Wilde, Tho­mas Wolfe, Chris­toph Meckel, Bruno Apitz, Richarda Huch, Jür­gen Becker, James Krüss, Rein­hard Lettau, Harald Ger­lach, Ralph Gior­dano, Wal­ter Wer­ner, Jür­gen K. Hul­ten­reich, Emma Bras­lavsky, Wolf­gang Hil­big, Rudolf Hagel­stange, Tank­red Dorst, Jür­gen Fuchs, Sieg­fried Pitsch­mann, Rei­ner Kunze, Sig­rid Damm, Lan­dolf Scher­zer, Hans-Jür­gen Döring, Ingo Schulze, Jens-Fietje Dwars, Egon Bahr, Anne­rose Kirch­ner, Hanns Cibulka, Mat­thias Bis­ku­pek, Lutz Sei­ler, Antje Baben­der­erde, Daniela Danz, Tho­mas Spa­niel, Fran­ziska Wil­helm u. v. a.

 

  • Jens Kirs­ten / Chris­toph Schmitz-Schole­mann: Der Weg ent­steht im Gehen. Lite­ra­ri­sche Texte aus 100 Jah­ren Thü­rin­gen, Wei­ma­rer Ver­la­ges­ge­sell­schaft in der Ver­lags­haus Römer­weg GmbH, Wies­ba­den 2020, 392, Sei­ten, ISBN-13: 978–3737402828, 18,00 €

 

 

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/anthologie-der-weg-entsteht-im-gehen-literarische-texte-aus-100-jahren-thueringen/]