Jens-Fietje Dwars

Jens-Fietje Dwars wurde 1960 in Wei­ßen­fels gebo­ren. Von 1979 bis 1985 stu­dierte er Phi­lo­so­phie in Wro­claw, Ber­lin und Jena und been­dete das Stu­dium 1986 mit sei­ner Pro­mo­tion. Von 1985 bis 1992 war er Assis­tent an der Sek­tion Lite­ra­tur- und Kunst­wis­sen­schaft der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät in Jena. 1992 absol­vierte er eine Umschu­lung zum Refe­ren­ten für Öffent­lich­keits­ar­beit. Seit 2000 arbei­tet er als frei­be­ruf­li­cher Schrift­stel­ler, Her­aus­ge­ber, Film- und Aus­stel­lungs­ma­cher. Für seine Doku­men­tar­filme über Fried­rich Schil­ler und Johan­nes R. Becher erhielt er 2001 und 2004 den Adolf-Grimme-Son­der­preis. Seit 2005 ist er Chef­re­dak­teur der Thü­rin­ger Lite­ra­tur­zeit­schrift »Palm­baum – Lite­ra­ri­sches Jour­nal aus Thü­rin­gen« und Her­aus­ge­ber der »Edi­tion Orna­ment«, der »Quar­tus-Minia­tu­ren« und der »Wei­ßen Reihe« im quar­tus-Ver­lag Bucha. Jens-Fietje Dwars lebt in Jena.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/jens-fietje-dwars/]