Schloß und Park Tiefurt
[Weimar]

Schloß Tie­furt ist ein klei­nes Land­schloß an der Ilm im Orts­teil Tie­furt der Stadt Wei­mar, etwa vier Kilo­me­ter öst­lich des Stadt­zen­trums gele­gen. 1765 als Päch­ter­haus errich­tet. Ab 1776 Wohn­sitz von Prinz Fried­rich Fer­di­nand Con­stan­tin, dem jün­ge­ren Bru­der von Her­zogs Carl August von Sach­sen-Wei­mar und Eisen­ach. 1781 machte es Her­zo­gin Anna Ama­lia zu ihrem Som­mer­sitz, den sie von Etters­burg nach Tie­furt ver­legte. Zusam­men mit dem Schloß­park Tie­furt gehört es seit 1998 als Teil des Ensem­bles „Klas­si­sches Wei­mar“ zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe. Der Park ist ganz­jäh­rig zugän­gig.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/schloss-und-park-tiefurt-in-weimar/]