Saalfeld/Saale
[Gemeinde]

Das 899 erstmals urkundlich erwähnte Saalfeld war eine karolingische Königspfalz, deren Kapelle sich an der Stelle der heutigen Dorfkirche von Graba befand. Über König Heinrich II. kam Saalfeld an Ezzo von Lothringen und an dessen Tochter Richeza (995-1063), die als Gemahlin Mieszkos II. Königin von Polen war und in Saalfeld verstarb. 1056 gab sie Saalfeld an das Erzbistum Köln und damit an das Reich. [weiter]

Plätze in Saalfeld/Saale

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/saalfeldsaale/]