Marie-Elisabeth Lüdde

Marie-Eli­sa­beth Lüdde wurde 1951 in Mag­de­burg gebo­ren. Von 1970 1975 stu­dierte sie Theo­lo­gie in Greifs­wald. Danach war sie als Gemein­de­pfar­re­rin und Jugend­pfar­re­rin tätig. 1989 wurde sie zum Dr. theol. pro­mo­viert. Ab 1994 hatte sie eine Pro­fes­sur an der Evan­ge­li­schen Fach­hoch­schule Ber­lin inne. Seit 2001 ist sie frei­schaf­fende Schrift­stel­le­rin. Sie lebt in Weimar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/marie-elisabeth-luedde/]