Rolf Sakulowski

1968      Weida

Artikel

Fragen an Kristin Mielke, Inhaberin der Buchhandlung »Goerke« in Schmölln

Weiterführende Informationen

Website von Rolf Sakulowski

Rolf Sakulowski im Autorenlexikon

Rolf Sakulowski

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat

Rolf Saku­low­ski wurde 1968 in Weida gebo­ren. Von 1987–1990 war er Kame­ra­as­sis­tent im DEFA-Stu­dio für Doku­men­tar­filme in Pots­dam-Babels­berg. In den Jah­ren von 1990 bis 1994 absol­vierte Saku­low­ski ein Diplom­stu­dium an der Hoch­schule für Film und Fern­se­hen »Kon­rad Wolf« in Pots­dam-Babels­berg in der Fach­rich­tung Kamera.

Im Som­mer 1994 belegte er den »Curso de ver­ano« (Spa­nisch) an der Uni­ver­sidad de Navarra in Pam­plona. 1994 und 1995 hielt er sich mit einem Sti­pen­dium in Mexiko auf. 1995 unter­zeich­nete er das Edikt von Böb­lin­gen.

Er schuf zahl­rei­che Filme im In- und Aus­land, unter­nahm diverse Stu­di­en­rei­sen nach Mexiko und in die USA und unter­nahm pro­jekt­be­zo­gene Lang­zeit­re­cher­chen zu poli­zei­li­cher Inter­ven­tion und Ethik in Kri­sen­fäl­len. An der Hoch­schule für Film und Fern­se­hen »Kon­rad Wolf« in Pots­dam-Babels­berg und an der Hoch­schule Mag­de­burg-Sten­dal (FHS) ist Saku­low­ski als Dozent für Film­se­mi­nare tätig.

2014 legte er mit dem Roman »Das Feen­grot­ten­ge­heim­nis« sein lite­ra­ri­sches Debüt vor. Er lebt als frei­be­ruf­li­cher Regis­seur und Schrift­stel­ler mit sei­ner Fami­lie in Pots­dam-Babels­berg.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/rolf-sakulowski/]