Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 in Danzig; † 21. September 1860 in Frankfurt am Main) Philosoph.

1783 zog seine Familie nach Hamburg, wo Arthur Schopenhauer die Schule besuchte. 1804 begann er in Danzig eine kaufmännische Lehre, die er in Hamburg fortsetzte. 1806, ein Jahr nach dem Tod des Vaters, zog seine Mutter mit seiner jüngeren Schwester Adele nach Weimar. Arthur setzte seine Lehrausbildung zunächst in Hamburg fort, brach sie dann jedoch auf Anraten von Carl Ludwig Fernow ab und besuchte ab 1807 das Gymnasium Illustre in Gotha.

Noch im gleichen Jahr zog er zu seiner Mutter und seiner Schwester nach Weimar. In Weimar machte er die Bekanntschaft von Johannes Daniel Falk und Zacharias Werner. 1809 verliebte er sich unglücklich in die Schauspielerin und Opernsängerin Caroline Jagemann, die Geliebte des Herzogs Carl August. 1809 begann er in  Göttingen ein Studium der Medizin, wechselte jedoch bald zur Philosophie. 1813 wurde er in Jena promoviert. 1814 verließ er Thüringen.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/arthur-schopenhauer/]