Ettersburg
[Gemeinde]

Zwischen 1776 und 1780 hielt sich Herzogin Anna Amalia in Ettersburg auf. In den Sommermonaten waren hier ihr literarisch-musischer Kreis um Goethe, Herder und Wieland häufig zu Gast. Später verlagerte sie ihre Sommeraufenthalte nach Tiefurt. Erst Großherzog Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach (1818-1901) machte Schloß Ettersburg wieder zum herzoglichen Sommersitz.

Zu seinen Gästen gehörten Hans Christian Andersen, Friedrich Hebbel, Franz Liszt und viele andere. Während seiner Regentschaft ließ er einen großen Schloßpark im Stil eines englischen Gartens nach Plänen der Landschaftsarchitekten Eduard Petzold und Hermann von Pückler-Muskau anlegen.

in Ettersburg

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/ettersburg/]