Hans Christian Andersen in Thüringen
12 : Die Einweihung des Goethe- und Schiller-Denkmals

Der 4. Sep­tem­ber 1857 beginnt ver­reg­net und unge­müt­lich. Ander­sen klagt über anhal­ten­des Bauch­weh. Begibt sich trotz­dem hin­aus, um den Wie­land gewid­me­ten Platz nebst der eher­nen Skulp­tur zu besich­ti­gen. Ander­sens Unwohl­sein macht es nötig, bei Buch­händ­ler Voigt in der Mari­en­straße einen Pfef­fer­minz­tee zu trin­ken, von wo er sich nun geschützt vor den Unbil­den des Wet­ters dem Anblick des schö­nen Plat­zes ganz wid­men kann. Unver­se­hens wird es Zeit, Rich­tung Thea­ter­platz auf­zu­bre­chen, denn die Ent­hül­lung des Goe­the- und Schil­ler-Denk­mals naht. Vom Thea­ter­platz begibt er sich in die Wie­land­straße 29, wo ihn der Haus­herr Dok­tor Ulmann bereits erwar­tet. Der sei­ner­zeit noch mög­li­che Blick auf das Hof­thea­ter und die einst­wei­len noch ver­hüllte Figu­ren­gruppe ist aus­ge­zeich­net, wes­halb er den denk­wür­di­gen Augen­blick, jenen große[n] Moment, als von der Dich­ter­gruppe Schil­ler und Goe­the der Schleier fiel, bewegt genie­ßen kann.

Ander­sen bemerkt einen wei­ßen Schmet­ter­ling, der – gleich ihm vor drei­zehn Jah­ren, als er zwi­schen den Sär­gen der Dich­ter tän­delte – sich nicht ent­schei­den kann, auf wel­ches Dich­ter­haupt er sich nie­der­las­sen soll. Mit die­sem Bild eines sich schlie­ßen­den Lebens­krei­ses vor Augen ver­lässt Ander­sen das Fest und zwei Tage spä­ter Wei­mar. Die­ses Mal für immer.

 Hans Christian Andersen in Thüringen:

  1. Hotel »Zum Erbprinz« - Der Dichter trifft ein
  2. Bei Goethe vor verschlossenen Türen
  3. Zu Gast auf Schloss Ettersburg
  4. Besuch in der Fürstengruft
  5. Briefwechsel mit Carl Alexander
  6. Zu Gast im Kirms-Krackow-Haus
  7. »Abends bei Wolff, hier traf ich Hase« - Andersen in Jena
  8. Andersen auf der Wartburg
  9. Begegnung mit Franz Liszt
  10. Vor dem letzten Besuch in Weimar
  11. Die Grundsteinlegung des Carl-August-Denkmals
  12. Die Einweihung des Goethe- und Schiller-Denkmals
Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/hans-christian-andersen-in-thueringen-2/goethe-schiller-denkmal-2/]