Karl Ludwig von Knebel

1744      Schloss Wallerstein bei Nördlingen

1834      Jena

Weitere Orte

Ilmenau

Jena

Grab von Karl Ludwig von Knebel

Wielandgut Oßmannstedt

Jagdhaus Gabelbach

Artikel

Jean Paul in Ilmenau

Jena

Weiterführende Informationen

Karl Ludwig von Knebel

Karl Lud­wig von Kne­bel wurde am 30. Novem­ber 1744 auf Schloß Wal­ler­stein bei Nördln­gen gebo­ren. Nach­dem er die Schule in Ans­bach abge­schlos­sen hatte, begann er 1764 in Halle/Saale ein Stu­dium der Rechte. Nach dem bal­di­gen Abbruch die­ses Stu­di­ums wurde er 1765 Offi­zier im Regi­ment des Prin­zen von Preu­ßen in Pots­dam. Bereits in die­ser Zeit über­setzte er Klas­si­ker der römi­schen Lite­ra­tur und ver­suchte sich selbst erst­mals dich­te­risch.

1773 ben­dete von Kne­bel seine mili­tä­ri­sche Lauf­bahn und wurde statt­des­sen 1774 in Wei­mar von Her­zo­gin Anna Ama­lia als Erzie­her des Prin­zen Con­stan­tin und als Hof­meis­ter ein­ge­stellt. In Tie­furt, wo er sich mit Con­stan­tin auf­hielt, arbei­tete er am »Tief­fur­ter Jour­nal« mit. Auf einer von Dezem­ber 1774 bis Mai 1775 statt­fin­den­den Reise mit sei­nem Zög­ling sowie dem Prin­zen Carl August lernte er bei einem Zwi­schen­halt in Frank­furt auch Goe­the ken­nen. Von Kne­bel war es, der die­sen mit den bei­den Prin­zen bekannt machte, sodass Goe­the nach Wei­mar ein­ge­la­den wurde. Eben­falls durch sei­nen Ein­satz söhnte sich Goe­the mit Wie­land aus. Als der Dich­ter also schließ­lich nach Wei­mar über­sie­delte, wurde von Kne­bel zu des­sen engs­tem Freund. 1785 beglei­tete er die­sen auf sei­ner Reise von Wei­mar nach Karls­bad. Jedoch war von Kne­bel nicht nur für Goe­the, son­dern bei­spiels­weise auch für Johann Gott­fried Her­der eine wich­tige Bezugs­per­son.

1798 hei­ra­tete von Kne­bel die Sän­ge­rin Luise von Rudorff, mit der er sich zunächst in Ilmenau nie­der­ließ. 1805 sie­del­ten die bei­den nach Jena überm wo von Kne­bel am 23. Februar 1834 starb.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/karl-ludwig-von-knebel/]