Jakob Friedrich von Fritsch

Jakob Fried­rich von Fritsch (22.03.1731 in Dres­den; †13.1.1814 in Wei­mar), stammte aus einer säch­si­schen Juris­ten­fam­lie. Er stu­dierte Rechte in Leip­zig und Göt­tin­gen. 1754 wurde er Lega­ti­ons­rat und Asses­sor bei der wei­ma­ri­schen Lan­des­re­gie­rung in Eisen­ach im Dienst von Her­zog Ernst August II. 1756 wurde er zum wirk­li­chen Hof­rath und Gehei­men Refe­ren­dar in Wei­mar ernannt. Nach dem Tod des Her­zogs Ernst August II. Con­stan­tin von Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach im Jahr 1758 wurde er 1762 Gehei­mer Lega­ti­ons­rat im Gehei­men Con­si­lium in Wei­mar, wo er bis zu sei­ner Pen­sio­nie­rung im Jahr 1800 wirkte. 1766 wurde er zum Gehei­men Rat und 1772 zum Wirk­li­chen Gehei­men Rat ernannt. Als Lei­ter des Gesamt­mi­nis­te­ri­ums über­nahm er zahl­rei­che lei­tende Regie­rungs­pos­ten. Ab 1762 gehörte er der Jenen­ser Frei­mau­rer­loge »Zu den drei Rosen« an. Mit Johanna Sophie von Hae­se­ler (1735–1830) hatte er einen Sohn, Karl Wil­helm von Fritsch.

Als der junge Her­zog Carl August seine Regent­schaft antrat und Goe­the ins Geheime Con­si­lium beför­dern wollte, geriet er mit Fritsch anein­an­der, der Goe­the ohne die not­wen­dige Lauf­bahn nicht dort dul­den wollte. Ein Brief­wech­sel zwi­schen Fritzsch, Carl August und Her­zo­gin Anna Ama­lia führte zur Bei­le­gung des Strei­tes. 1767 bis 1769 ent­stand nach sei­nen Plä­nen ein an der Espla­nade gele­ge­nes Stadt­pa­lais auf dem Gelände eines ehe­ma­li­gen Fran­zis­ka­ner­klos­ters, das er Her­zo­gin Anna Ama­lia nach dem Schloß­brand von 1774 als Wohn­sitz über­ließ, die das spä­ter als Wit­tums­pa­lais bekannte Gebäude bis zu ihrem Tod bewohnte. Nach sei­ner Pen­sio­nie­rung im 1800 lebte er in Wei­mar und auf sei­nem Gut Seer­hau­sen in der Lom­mat­scher Pflege bei Oschatz. Sein Grab befand sich auf dem Wei­ma­rer Jakobs­fried­hof. Sein umfas­sen­der Brief­wech­sel befin­det sich heute im Säch­si­schen Staats­ar­chiv.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/jakob-friedrich-freiherr-von-fritsch/]