Holm Kirsten

Holm Kirs­ten wurde 1965 in Freiberg/Sa. gebo­ren. Nach einer Lehre als Schrift­set­zer im Hand- und Maschi­nen­satz arbei­tete er bis zum Ende der DDR als Maschi­nen­set­zer. Anschlie­ßend legte er auf dem zwei­ten Bil­dungs­weg das Abitur aam Thü­rin­gen-Kol­leg in Wei­mar ab und stu­dierte dann von 1994–1999 Neuere Geschichte, Sozio­lo­gie und Poli­tik­wis­sen­schaft an der Fried­rich-Schil­ler-Uni­ver­si­tät Jena. 2000 war er Wei­mar-Sti­pen­diat der Stif­tung Wei­ma­rer Klas­sik. Nach einem Volon­ta­riat arbei­tete er ab Sep­tem­ber 2000 als wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Gedenk­stätte Buchen­wald, wo er an meh­re­ren Aus­stel­lun­gen und Pro­jek­ten betei­ligt war. Ab August 2004 betreute er das DFG-Pro­jekt »Inven­ta­ri­sie­rung und digi­tale Ver­zeich­nung eines Samm­lungs­be­stan­des von his­to­ri­schen Foto­gra­fien und des­sen Publi­ka­tion als Kata­log im World Wide Web« der Gedenk­stätte. Seit 2011 ist er Lei­ter der His­to­ri­schen Samm­lung der Gedenk­stätte Buchen­wald mit den For­schungs­schwer­punk­ten Geschichte der NS-Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger, ins­be­son­dere Foto­ge­schichte des KZ Buchen­wald und ding­li­che Über­lie­fe­rung des KZ Buchen­wal. Er lebt in Weimar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/holm-kirsten/]