Alexander Struys

1852      Berchem, Belgien

1941      Uccle, Belgien

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Diogenes in der Tonne

Alexander Struys (* 24.1.1852 in Antwerpen; † 25.3.1941 in Ukkel, Belgien) Maler. Von 1876 bis 1882 war er Lehrer an der Grossherzoglich-Sächsischen Kunstschule in Weimar. In seinen Bilder setzte er sich unter anderem mit sozialen Mißständen auseinander. Seine Werke befinden sich in Museen in Antwerpen, Brüssel, Tournai, Gent, Mechelen, Dordrecht, Weimar und Philadelphia. Sein Gemälde »Das Testament« (»het testament«) befindet sich in der Eremitage in St. Petersburg.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/alexander-struys/]