Hans Fallada in Thüringen –
eine literarische Exkursion von Berka bis Posterstein

1 : Bad Berka

Person

Hans Fallada

Ort

Bad Berka

Thema

Von Goethes Tod bis zur Novemberrevolution

Autor

Daniel Börner

Börner, Daniel: „Wenn Ihr überhaupt nur ahntet, was ich für einen Lebenshunger habe!“ – Hans Fallada in Thüringen, Ausstellungskatalog, Jena 2010 / Thüringer Literaturrat e.V.

Aus der Groß­stadt Leip­zig gelangt der labile Dit­zen in das Sana­to­rium des thü­rin­gi­schen Berka. Zuvor hat­ten die Eltern kurz­zei­tig eine Ver­brin­gung in die Nähe des Klos­ters Mari­en­see bei Han­no­ver ein­ge­fä­delt, wo es der Schü­ler aber nicht lange aus­hielt. Schließ­lich wil­ligte er in den Auf­ent­halt in Berka ein, auf eine bal­dige Rück­kehr nach Leip­zig hof­fend.

Der nur wenige Kilo­me­ter süd­lich von Wei­mar gele­gene Kur­ort trug gerade erst ab jenem Jahr 1911 den Zusatz Bad. Die Zeit vor Ort nutzte Dit­zen pri­mär für das Lesen frem­der sowie das Dich­ten eige­ner Gedichte. Ab dem 10. April 1911 war er für rund acht Wochen in »Dr. Starcke’s Sana­to­rium Schloss Harth« unter­ge­bracht. Im spä­te­ren Gut­ach­ten des Direk­tors heißt es über den Pati­en­ten, er habe »ein krank­haf­tes, wohl durch fal­sche Lek­türe noch genähr­tes Über­zeugt­sein vom Werte sei­ner eige­nen Per­sön­lich­keit. Hierzu gehört auch seine von ihm sehr über­schätzte angeb­li­che Bega­bung zum Dich­ten und Schrift­stel­lern, die nach den mir zu Gesicht gekom­me­nen Pro­ben als min­der­wer­tig zu bezeich­nen waren.«

Die dama­lige Anstalt ist inzwi­schen Stand­ort des Thü­rin­ger Insti­tuts für Leh­rer­fort­bil­dung, Lehr­plan­ent­wick­lung und Medien (ThILLM). Die pas­sende Adresse lau­tet: Hein­rich-Heine-Allee 2–4. Im Gebäude selbst befin­det sich ein Hin­weis, wel­ches Zim­mer Dit­zen bzw. Fal­lada mut­maß­lich belegt haben könnte.

 Hans Fallada in Thüringen –
eine literarische Exkursion von Berka bis Posterstein:

  1. Bad Berka
  2. Schnepfenthal
  3. Tatort Rudolstadt
  4. Psychiatrie in Jena
  5. Sanatorium in Tannenfeld
  6. Lehre in Posterstein
  7. Mit dem Ford nach Eisenberg
  8. 1944 kriegsbedingt in Eisfeld
  9. Epilog
Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/hans-fallada-in-thueringen/bad-berka/]