Ursula Schütt

1941      Belrieth

Weitere Orte

Dietzhausen

Artikel

Ursula Schütt – »Daheim«

Weiterführende Informationen

Ursula Schütt im Autorenlexikon

1941 wurde die Lyrikerin und Prosaschriftstellerin Ursula Schütt in Belrieth im Kreis Meiningen geboren. Nach einer Lehre als Industriekauffrau studierte sie an der Pädagogischen Hochschule Erfurt und war im  Anschluss Lehrerin für Deutsch und Kunsterziehung für die Oberstufe an verschiedenen Schulen tätig und arbeitete als Erzieherin in einem Internat. Sie ist mit dem Schriftsteller Siegfried Schütt verheiratet. Seit vielen Jahren leitet sie dieLiteraturwerkstatt »Zeilensprung« in Suhl. 2012 erhielt sie den Jury-Preis des Menantes-Preises für erotische Literatur. Seit 1967 lebt sie in Dietzhausen bei Suhl.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/ursula-schuett/]