Karl Alexander Hugo Freiherr von Fritsch zu Seerhausen

1869      Seerhausen

1945      Riesa

Weitere Orte

Weimar

Wohnhaus Kegelplatz 5

Artikel

Kleine Geschichte der Familie von Fritsch

Weiterführende Informationen

Karl Alexander Hugo Freiherr von Fritsch zu Seerhausen

Karl Alexander Hugo Freiherr von Fritsch zu Seerhausen wurde am 26. Juni 1869 auf Schloß Seerhausen bei Riesa als Sohn von Karl Anton Emil Freiherr von Fritsch und Auguste Freifrau von Fritsch geboren. Er wählte eine militärische Laufbahn, die er im Rang eines Majors beendete. Danach trat er eine Stelle als Kammerherr am Weimarischen Hof an. Zwischen 1907 und 1918 war von Fritsch der letzte Oberhofmarschall am Weimarer Hof, 1919 wirkte er aktiv an der Gründung des Weimarer Bauhauses mit. Am 21. November 1945 schied er durch Suizid aus dem Leben.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/karl-alexander-hugo-freiherr-von-fritsch-zu-seerhausen/]