Julie von Bechtolsheim

Juliana Augusta Chris­tina Frei­frau von Kel­ler wurde am 21.6.1752 in Sted­ten bei Erfurt (heute Bisch­le­ben) als Toch­ter des Gehei­men Rats und Guts­be­sit­zers Chris­toph Diet­rich von Kel­ler gebo­ren. Sie erhielt Pri­vat­un­ter­richt, machte die Bekannt­schaft von Chris­toph Mar­tin Wie­land, der oft auf dem elter­li­chen Gut zu Gast war. 1774 hei­ra­tete sie ihren Onkel, einen jün­ge­ren Bru­der ihrer Mut­ter, Lud­wig von Mau­chen­heim, genannt Bech­tols­heim.

Als ihr Mann 1776 zum Vize­kanz­ler von Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach ernannt wurde, zog sie mit ihm nach Eisen­ach, wo die als Gele­ge­n­eheits­dich­te­rin und Salon­nière wirkte. Über viele Jahre lei­tete sie einen Lite­ra­turzir­kel. Zu ihren Gäs­ten gehör­ten Sophie Eleo­nore von Schardt, Madame de Staël, Hen­ri­ette von Schlab­ren­dorf, Henri-Ben­ja­min Con­stant de Rebec­que, Her­zog August von Gotha, Her­zog Carl August von Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach; Carl Fried­rich von Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach, Fürs­tin Maria Paw­lowna, Her­zog Karl Bern­hard von Sach­sen-Wei­mar-Eisen­ach, Moritz August von Thüm­mel, Ama­lie von Imhof, Fried­rich de la Motte Fou­qué, Fried­rich Roch­litz, August von Kot­ze­bue und zahl­rei­che andere.

Nach dem Tod des Man­nes und ihrer drei Söhne grün­dete sie 1816 ein »Patrio­ti­sches Frau­eni­ni­sti­tut«, 1817 rich­tete sie eine Bäcke­rei für Bedürf­tige und eine Berufs­schule für stel­lungs­lose Dienst­mäd­chen ein.  Auf ihre Initia­tive ent­stand 1831 eine »Armen­spin­ne­rei« und ein Stift für stel­lungs­lose Dienst­bo­ten. Julie von Bech­tols­heim starb 1847 in Eisen­ach, ihr Grab befin­det sich auf dem alten Fried­hof.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/julie-von-bechtolsheim/]