Gerhard R. Kaiser

1943      Mainz

Weitere Orte

Weimar

Tiefurt

Artikel

Tiefurt – Ein literarischer Spaziergang durch den Park

Weiterführende Informationen

Gerhard R. Kaiser im Autorenlexikon

Gerhard R. Kaiser wurde 1943 in Mainz geboren. Von 1962 bis 1967 studierte er Literaturwissenschaft in Tübingen und Mainz und wurde 1971 mit einer Dissertation über Proust, Musil und Joyce zum Dr. phil. promoviert.

Von 1973 bis 1993 arbeitete er als Professor für Vergleichende Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Neuere Deutsche Literatur an der Universität Gießen und folgte 1993 einem Ruf als Professor für Neuere deutsche und Vergleichende Literaturwissenschaft an die Friedrich-Schiller-Universuität Jena, wo er bis 2008 lehrte.

Von 1987 bis 1993 war er Vorsitzender der »Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft« und von 1996 bis 2000 Fachgutachter für »Neuere deutsche Literatur« der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 2002 hatte er eine Gastprofessuran der Sorbonne Nouvelle in Paris inne. Er lebt in Tiefurt bei Weimar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/gerhard-r-kaiser/]