Dietmar Jacobsen

Dietmar Jacobsen wurde 1953 in Greiz geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1971 bis 1975 Germanistik, Slawistik und Pädagogik in Erfurt. Von 1975 bis 1982 war er als Lehrer in Clingen, Greußen und Erfurt tätig. 1985 wurde er mit einer Dissertation über Entwicklungstendenzen in der Zeitschriftenkritik der Goethezeit in Erfurt zum Dr. phil. promoviert. Von 1986 bis 1988 hatte er eine Gastdozentur an der Deutschabteilung der Kabul-Universität in Afghanistan inne und von 1988 bis 1999 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der PH/ Universität Erfurt. Seit 1999 lebt und arbeitet er als freiberuflicher Literaturkritiker und Dozent in Erfurt.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/dietmar-jacobsen/]