Volkstedt
[Gemeinde]

Lokation

Breitscheidstraße
07407 Volkstedt

50.707182, 11.322656

Personen

Friedrich von Schiller

Harald Gerlach

Artikel

Volkstedt: Kirche – Haus des Kantors Unbehaun – Büste auf der Schillershöhe

Kirche in Volkstedt

Weiterführende Informationen

Volkstedt

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Aus Volkstedt stammt der 1762 geborene Philosoph Johann Heinrich Abicht, der in Erlangen und später in Vilnius lehrte. Er veröffentlichte zahlreiche philosophische Schriften.

Friedrich Schiller wohnte 1788 im Haus des Kantors Unbehaun. Am Nachfolgebau des Hauses erinnert heute eine Gedenktafel an Schillers Aufenthalt.

Der Schriftsteller Harald Gerlach lebte von 1989-1991 in einer Volkstedter Neubauwohnung, in der Breitscheidstr. 117.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/volkstedt/]