Volkstedt
[Gemeinde]

Lokation

Breitscheidstraße
07407 Volkstedt

50.707182, 11.322656

Personen

Friedrich von Schiller

Harald Gerlach

Artikel

Volkstedt: Kirche – Haus des Kantors Unbehaun – Büste auf der Schillershöhe

Kirche in Volkstedt

Weiterführende Informationen

Volkstedt

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Aus Volks­tedt stammt der 1762 gebo­rene Phi­lo­soph Johann Hein­rich Abicht, der in Erlan­gen und spä­ter in Vil­nius lehrte. Er ver­öf­fent­lichte zahl­rei­che phi­lo­so­phi­sche Schrif­ten.

Fried­rich Schil­ler wohnte 1788 im Haus des Kan­tors Unbe­haun. Am Nach­fol­ge­bau des Hau­ses erin­nert heute eine Gedenk­ta­fel an Schil­lers Auf­ent­halt.

Der Schrift­stel­ler Harald Ger­lach lebte von 1989–1991 in einer Volks­ted­ter Neu­bau­woh­nung, in der Breit­scheid­str. 117.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/volkstedt/]