Schönau (Wutha-Farnroda)
[Gemeinde]

Lokation

Ortsstraße
99848 Schönau (Wutha-Farnroda)

50.946169, 10.430793

Person

Karl Friedrich Mosengeil

Artikel

Bad Liebenstein

Schmalkalden

Weiterführende Informationen

Schönau (Wutha-Farnroda)

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

1773 wurde Friedrich Mosengeil in Schönau als Sohn eines Pfarrers geboren. Er studierte Theologie in Jena. Danach war er zunächst Lehrer an der Forstschule in Zillbach bei Schmalkalden und arbeitete dann in der Pfarre seines Vaters in Frauenbreitungen. Ab 1805 war er der Erzieher des Erbprinzen von Meiningen. 1821 wurde er Oberkonsistorialrat in Meiningen, wo er 1839 starb. Mosengeil leistete einen Beitrag zur Ausarbeitung der deutschen Stenographie. Als Schriftsteller veröffentlichte er vorwiegend Erzählungen.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/schoenau-wutha-farnroda/]