Predigerkirche
[Erfurt]

Lokation

Predigerstraße 5
99084 Erfurt

50.977288, 11.029216

Personen

Harald Gerlach

Eckhart von Hochheim

Artikel

Predigerkirche – Predigerstraße 5

Zugehörige Gemeinde

Erfurt

Gebiet

Literarische Gedenkorte in Thüringen

Weiterführende Informationen

Predigerkirche

Die Domi­ni­ka­ner­kir­che aus dem 13. Jahr­hun­dert erhielt den Namen »Pre­di­ger­kir­che« auf Grund des Bei­na­mens »Pre­di­ger­brü­der« der Domi­ni­ka­ner­mön­che, die um 1230 nach Erfurt kamen und hier wirk­ten. Erhal­ten aus die­ser Zeit ist der Chor­bau, des­sen Dach­stuhl heute noch in der ursprüng­li­chen Form von 1272/73 über­lie­fert ist. Die Kir­che selbst wurde zwi­schen 1340 und 1350 abge­tra­gen und mit einem Neu­bau begon­nen, der den bestehen­den Chor ein­band. Bis 1445 ent­stand das heute bestehende goti­sche Kreuz­rip­pen­ge­wölbe.

Lite­ra­risch bedeu­tend ist die Pre­di­ger­kir­che durch das Wir­ken von Meis­ter Eck­hart, der ver­mut­lich 1274 als Novize in das Klos­ter auf­ge­nom­men wurde, spä­ter hier als Klos­ter­vor­ste­her und von 1303 bis 1311 als Pro­vin­zial der Ordens­pro­vinz Saxo­nia mit Amts­sitz in Erfurt wirkte.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/predigerkirche/]