Frankenhain
[Gemeinde]

Lokation

Hauptstraße
99330 Frankenhain

50.756878, 10.786507

Personen

Jakob van Hoddis

Harald Gerlach

Wulf Kirsten

Artikel

Jakob van Hoddis in Thüringen

Weiterführende Informationen

Frankenhain

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2018.

Zwi­schen Grä­f­en­tal und Ohr­d­ruf liegt Fran­ken­hain errei­chen. In Fran­ken­hain gewährte der poli­tik­ferne Volks­schul­rek­tor Emil Sieg­ling (1872–1946) dem kran­ken Juden Jakob van Hod­dis 1915–1922 in sei­nem Schul­haus in der Ohr­d­ru­fer Straße 20 (neben der Kir­che), Heim­statt und Pflege. Als van Hod­dis im Som­mer 1915 in Fran­ken­hain ankam, schrieb er noch Gedichte. Spä­ter bekrit­zelte er nur noch zahl­lose Zet­tel.

Doch unter­nahm er immer wie­der aus­ge­dehnte Wan­de­run­gen, so dass die Leute im Ort ihn nur noch den »Schnel­läu­fer« nann­ten. Im Februar oder März 1919 lief er sogar bis Erfurt, um den Freund frü­he­rer Jahre David Baum­gardt zu besu­chen, der ihn sei­ner­seits jahrs dar­auf in Fran­ken­hain auf­suchte.

Am 23. 5. 1998 gin­gen 14 Schrift­stel­ler aus Thü­rin­gen die­sen Weg nach, unter ihnen Harald Ger­lach, der schon 1968 in Fran­ken­hain in Sachen Jakob van Hod­dis recher­chiert und das Gedicht »Hod­dis in F.« geschrie­ben hatte, »als der Umgang mit expres­sio­nis­ti­schen Dich­tern im Osten Deutsch­lands noch den Ruch des Sub­ver­si­ven hatte, dem har­mo­ni­sier­ten Klas­sik­bild ins Gehege geriet«; sowie Wulf Kirs­ten, der 1971 in Fran­ken­hain auf  Spu­ren­su­che war und noch die Leh­rers­toch­ter befra­gen konnte, die ihm eine Seite aus ihrem Poe­sie­al­bum mit dem letz­ten Gedicht aus der Hans von Jakob van Hod­dis mit der Schere her­aus­schnitt.

Wirf dei­nen Anker
nicht nach der Tiefe
des Erden­schlam­mes
son­dern nach der Höhe
des Him­mel­blaues
und dein Schiff­lein
wird glück­lich lan­den
im Sturm.

Texte über diese »Dich­ter-Wan­de­rung« hat Wulf Kirs­ten unter dem Titel »Wan­dern über dem Abgrund. Jakob van Hod­dis nach­ge­gan­gen. Eine Hom­mage« (Bucha 1999, quar­tus-Ver­lag) her­aus­ge­ge­ben.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/frankenhain/]