Kalender

Ausstellungen

Mrz
27
Fr
ganztägig Virtuelle Ausstellung »Nietzsche...
Virtuelle Ausstellung »Nietzsche...
Mrz 27 2020 – Dez 31 2021 ganztägig
Virtuelle Ausstellung »Nietzsche liest. Bücher und Lektüren Nietzsches« @ Herzogin Anna Amalia Bibliothek
Nietz­sche hat nicht nur Bücher geschrie­ben, son­dern auch viele gele­sen. Im Unter­schied zu sei­nem schon früh kul­ti­vier­ten Image als einem unzeit­ge­mä­ßen, ein­sa­men und ganz selbst­stän­di­gen Den­ker zei­gen seine Lek­tü­ren, wie eng sein Den­ken mit den[...]
Okt
21
Do
ganztägig <span class="dquo">»</span>Wolfg...
<span class="dquo">»</span>Wolfg...
Okt 21 – Nov 30 ganztägig
»Wolf­gang Bor­chert – Leben, Werk, Wirkung« Aus­stel­lung im Geden­ken an Wolf­gang Bor­cherts 100. Geburts­tag und den 80. Jah­res­tag sei­nes Auf­ent­halts in Wei­mar unter der Schirm­herr­schaft des Schrift­stel­lers Lutz Sei­ler.   Am 20.05.2021 jährt sich der[...]
Dez
31
Di
ganztägig Dummy
Dummy
Dez 31 2030 – Dez 30 2044 ganztägig
 
Mrz
27
Fr
Virtuelle Ausstellung »Nietzsche liest. Bücher und Lektüren Nietzsches«
Mrz 27 2020 – Dez 31 2021 ganztägig

Nietz­sche hat nicht nur Bücher geschrie­ben, son­dern auch viele gele­sen. Im Unter­schied zu sei­nem schon früh kul­ti­vier­ten Image als einem unzeit­ge­mä­ßen, ein­sa­men und ganz selbst­stän­di­gen Den­ker zei­gen seine Lek­tü­ren, wie eng sein Den­ken mit den Theo­rien und Dis­kus­sio­nen sei­ner Zeit ver­bun­den ist. Die Aus­stel­lung zeigt 25 Digi­ta­li­sate aus­ge­wähl­ter Buch­sei­ten, die Nietz­sche mit inter­es­san­ten Rand­no­ti­zen oder Kom­men­ta­ren ver­se­hen hat.

Die unge­fähr 1400 über­lie­fer­ten Bände von Nietz­sches Biblio­thek befin­den sich seit 1955 in der heu­ti­gen Her­zo­gin Anna Ama­lia Biblio­thek. 133 Bände befin­den sich im Goe­the- und Schil­ler-Archiv, dar­un­ter Nietz­sches Musi­ka­lien. In über 300 Bän­den fin­den sich Lese­spu­ren, davon in etwa 90 Bän­den inten­si­vere Spu­ren mit Anstrei­chun­gen, Anmer­kun­gen bis hin zu Kon­spek­ten. Detail­lierte Infor­ma­tio­nen zu Nietz­sches Biblio­thek fin­den Sie auf dem Publi­ka­ti­ons­ser­ver der Klas­sik Stif­tung Wei­mar.

Auf den fol­gen­den Sei­ten der Aus­stel­lung kön­nen Sie anhand kur­zer Kom­men­tare mehr erfah­ren zu den Lek­tü­ren und Anmer­kun­gen Nietzsches.

Abkür­zun­gen in den Kommentaren:
KSA = Nietz­sche, Fried­rich: Sämt­li­che Werke : Kri­ti­sche Stu­di­en­aus­gabe / hrsg. von Gior­gio Colli und Mazzino Mon­ti­nari. Mün­chen : dtv, 1980, 2. Auf­lage 1988. – 15 Bände
KSB = Nietz­sche, Fried­rich: Sämt­li­che Briefe : Kri­ti­sche Stu­di­en­aus­gabe / hrsg. von Gior­gio Colli und Mazzino Mon­ti­nari. Mün­chen : dtv, 1986. – 8 Bände
WNB = Wei­ma­rer Nietzsche-Bibliographie

Mai
15
Fr
Ausstellung »Glucks Iphigenie. Carl Augusts Büstenkauf bei Houdon in Paris«
Mai 15 2020 – Dez 31 2021 ganztägig
Sep
13
Mo
Lesung mit Sigrid Damm in Altenburg
Sep 13 um 19:00

Lesung mit Sig­rid Damm.

Sep
24
Fr
Christian-Morgenstern-Programm mit Conny Thiele und Thomas Kieck in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Sep 24 um 14:30

»Der Unver­beß – ein Christian-Morgenstern-Programm«

Am 6. Mai die­ses Jah­res wäre Chris­tian Mor­gen­stern 150 Jahre alt geworden.

In ihrem Pro­gramm stel­len Conny Thiele und Tho­mas Kieck vom Kieck-Thea­ter/ Wei­mar den belieb­ten Dich­ter auf viel­fäl­tige Art und Weise vor.

Eröff­nung der »Haus­ART Nr. 3/ 2021« – » Edi­tion Augenweide«
Seit 1987 geben Jörg Kow­al­ski und Ulrich Tar­latt ori­gi­nal­gra­fi­sche Künst­ler­bü­cher heraus.
Eine Aus­wahl der in den letz­ten Jahr­zehn­ten ent­stan­de­nen Arbei­ten wird in der Biblio­thek der Dich­ter­stätte präsentiert.

 

Bitte beim Ver­an­stal­ter erfra­gen, ob die Ver­an­stal­tung (pan­de­mie­be­dingt) statt­fin­den kann.

Sep
25
Sa
Literarisch-musikalischer Abend für Peter Brasch in Jena
Sep 25 um 19:00

Anläss­lich des 125. Jubi­lä­ums der Ernst-Abbe-Büche­rei wird am 25. Sep­tem­ber 2021 um 19.00 Uhr ein lite­ra­risch-musi­ka­li­scher Abend für Peter Brasch statt­fin­den. Es lesen: Marion Brasch, Ingo Schulze und Ste­fano Zan­grando. Musi­ka­lisch beglei­tet wird diese Ver­an­stal­tung von Anto­nio Lucaciu.

Die­ser Abend ist eine Gemein­schaft­ver­an­stal­tung des Neuen Lese­hal­len­ver­eins e.V., der Ernst-Abbe-Büche­rei, des Lese-Zei­chen e.V. sowie des Ver­eins »Jazz im Para­dies e.V.«.

Okt
21
Do
»Wolfgang Borchert – Leben, Werk, Wirkung« in Weimar
Okt 21 – Nov 30 ganztägig

»Wolf­gang Bor­chert – Leben, Werk, Wirkung«

Aus­stel­lung im Geden­ken an Wolf­gang Bor­cherts 100. Geburts­tag und den 80. Jah­res­tag sei­nes Auf­ent­halts in Wei­mar unter der Schirm­herr­schaft des Schrift­stel­lers Lutz Seiler.

 

Am 20.05.2021 jährt sich der Geburts­tag des Dich­ters Wolf­gang Bor­chert zum 100. Mal. In Koope­ra­tion mit dem Lese­fes­ti­val »Wei­ma­rer Les­ar­ten« und dem Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat wird vom 21.10. bis zum 30.11. im Foyer der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek eine Aus­stel­lung zu Leben, Werk und Wir­kung des Dich­ters gezeigt.

Eine Koope­ra­tion von Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat e. V., Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar, Stadt Wei­mar, Staats- und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Ham­burg, Evan­ge­li­sche Kir­che Mitteldeutschland.

Eröffnung der Ausstellung »Wolfgang Borchert – Leben, Werk, Wirkung« in Weimar
Okt 21 um 17:00

»Wolf­gang Bor­chert – Leben, Werk, Wirkung«

Aus­stel­lung im Geden­ken an Wolf­gang Bor­cherts 100. Geburts­tag und den 80. Jah­res­tag sei­nes Auf­ent­halts in Wei­mar unter der Schirm­herr­schaft des Schrift­stel­lers Lutz Seiler.

Zur Aus­stel­lungs­er­öff­nung sprechen:

  • Prof. Dr. Win­fried Speit­kamp (Prä­si­dent der Bau­haus-Uni­ver­si­tät Weimar),
  • Dr. Bern­hard Fischer (Vor­sit­zen­der des Thü­rin­ger Literaturrats),
  • Mar­tin Ram­bow (Pfar­rer i.R.)
  • Bernd‑M. Kraske (Kura­tor der Ausstellung)

Am 20.05.2021 jährt sich der Geburts­tag des Dich­ters Wolf­gang Bor­chert zum 100. Mal. In Koope­ra­tion mit dem Lese­fes­ti­val »Wei­ma­rer Les­ar­ten« und dem Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat wird vom 21.10. bis zum 30.11. im Foyer der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek eine Aus­stel­lung zu Leben, Werk und Wir­kung des Dich­ters gezeigt.

Eine Koope­ra­tion von Thü­rin­ger Lite­ra­tur­rat e. V., Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar, Stadt Wei­mar, Staats- und Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Ham­burg, Evan­ge­li­sche Kir­che Mitteldeutschland,

 

Nov
27
Sa
Literarisch-musikalisches Emmy-Hennings-Programm mit Christine Stauch und Udo Hemmann in der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode
Nov 27 um 14:30

»O Welt,die ich suche, fühlst du nicht« – Emmy Hen­nings – Muse, Dada­is­tin, Dichterin

 

Im Früh­jahr 2020 erschien eine umfang­rei­che Aus­gabe der Dich­tung von Emmy Hennings.
Damit wurde sie pos­tum als Dich­te­rin gewür­digt und ihre bis­her ver­mit­telte Rolle als Rand­fi­gur der künst­le­ri­schen Avant­garde des 20. Jahr­hun­derts wider­legt. Die Gedichte der Autorin laden nicht nur dazu ein, sie selbst ken­nen zu ler­nen, son­dern auch die Bezie­hung zu ihrem spä­te­ren Ehe­mann Hugo Ball und den Künst­ler­freun­den Erich Müh­sam, Fer­di­nand Har­de­kopf, Georg Heym, Johan­nes R. Becher Her­warth Wal­den und Her­mann Hesse.
Das lyrisch musi­ka­li­sche Pro­gramm, dar­ge­bo­ten von Chris­tine Stauch und Udo Hem­mann, schenkt nicht nur dem Publi­kum Ein­bli­cke in ein eher unbe­kann­tes Oeu­vre – es lässt den Dichter*innenhimmel über Lim­lin­ge­rode noch mehr erhellen.

 

Bitte beim Ver­an­stal­ter erfra­gen, ob die Ver­an­stal­tung (pan­de­mie­be­dingt) statt­fin­den kann.

Dez
31
Di
Dummy
Dez 31 2030 – Dez 30 2044 ganztägig

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/kalender/]