Tautenburg – Von der Sommerfrische zum Zufluchtsort
5 : Die ›fröhliche Wissenschaft‹ im Wald

Person

Friedrich Nietzsche

Ort

Nietzsche-Bank

Thema

Thüringen als Sommerfrische

Autor

Gerhard Schaumann

Gerhard Schaumann: Tautenburg bei Jena. Kulturgeschichte einer thüringischen Sommerfrische, quartus-Verlag, Bucha bei Jena 1999.

In Tau­ten­burg küm­merte sich seit 1880 ein Ver­schö­ne­rungs­ver­ein unter der Lei­tung von Pfar­rer Stöl­ten darum, den Ort attrak­ti­ver für Besu­cher zu gestal­ten. Auch Fried­rich Nietz­sche konnte auf die Wir­kung die­ses Ver­ei­nes zäh­len. Am 13. Juli schreibt er sei­ner Schwes­ter: »Man ist sehr artig gegen mich: in summa ent­ste­hen 5 neue Bänke in mei­ner Gegend, und die schönste um eine Buche herum, ganz für meine Bedürf­nisse in gro­ßer Ein­sam­keit: sie soll hei­ßen ›Die fröh­li­che Wis­sen­schaft‹. «
Wo die Bänke gestan­den haben, ist heute mit Sicher­heit nicht mehr aus­zu­ma­chen. Stöl­ten über­lie­ferte, daß Nietz­sche »ein Blech­schild mit der Inschrift ›Fröh­li­che Wis­sen­schaft‹ hin­ter­ließ«. Es sollte an einem ver­steck­ten Plätz­chen im tiefs­ten Walde, wo er sich am wohls­ten gefühlt und eine Bank hatte auf­stel­len las­sen, ange­bracht wer­den. Aber der Ober­förs­ter Mihm hielte eine sol­che Bezeich­nung für eine Bank im Walde für unge­hö­rig und schickte es mir wie­der zurück. Der Ver­schö­ne­rungs­ver­ein erin­nert mit einer 1996 auf­ge­stell­ten Nietz­sche-Bank und einer Gedenk­ta­fel an die Wald­spa­zier­gänge des Phi­lo­so­phen.

 Tautenburg – Von der Sommerfrische zum Zufluchtsort:

  1. »Herr Hahnemann, der Hahn muß weg!«
  2. Endlich ist sie da. Lou Andreas-Salomé und Nietzsche im Pfarrhaus.
  3. Das Treffen aus Sicht von Lou Andreas-Salomé
  4. Auf Einladung des Pfarrers hier – Joachim Ringelnatz und Helene Böhlau
  5. Die ›fröhliche Wissenschaft‹ im Wald
  6. Reinhard Johannes Sorge - Auf der Suche nach Stille und Natur
  7. Tautenburg als Oase der Ruhe im Krieg – Ricarda Huch
  8. James Krüss oder das Treffen der Helgoländer
  9. Exkurs: Ein Kult auf der Hohen Lehde – Eugen Diederichs und der ›Serakreis‹
Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/tautenburg-von-der-sommerfrische-zum-zufluchtsort/die-froehliche-wissenschaft-im-wald/]