Auf den Spuren von René Halkett in Weimar
11 : Breitscheidstraße 17 – Wohnung der Schauspielerin Thea von Harbou

Personen

René Halkett

Thea von Harbou

Ort

Breitscheidstraße 17

Thema

Von Goethes Tod bis zur Novemberrevolution

Autor

Jens Kirsten / Ursula Klimmer

Thüringer Literaturrat e.V. / Die Exkursion entstand im Rahmen eines Projektes der Literarischen Gesellschaft Thüringen e.V.

1908 wurde die Schau­spie­le­rin Thea von Har­bou ans Wei­ma­rer Hof­thea­ter beru­fen. Bereits als 13jährige hatte sie erste lite­ra­ri­sche Werke ver­faßt, die ihre Mut­ter ver­öf­fent­li­chen ließ. Ihren Ent­schluß nahm die Fami­lie mit gelin­dem Ent­set­zen auf und der Fami­li­en­rat beschloß, daß Thea in Beglei­tung ihrer Mut­ter, Clotilde von Har­bou, nach Wei­mar rei­sen sollte. 1908 bis 1910 wohn­ten sie gemein­sam in der Buch­fahr­ter Straße 17.

Ganz Wei­mar schwelgte in lüs­ter­nen Gerüch­ten, als die sehr schöne und adlige junge Schau­spie­le­rin Thea von Har­bou an das Hof­thea­ter beru­fen wurde. Es wurde dar­über gere­det, sie sei sorg­fäl­tig aus­ge­wählt wor­den als Mai­tresse für den Groß­her­zog, aber auf­grund von Intri­gen der Hohen und Mäch­ti­gen habe ihr nie­mand mit­ge­teilt, wel­che Art von Haupt­rolle sie eigent­lich spie­len sollte, bis sie ihren Ver­trag am Hof­thea­ter unter­schrie­ben hatte. Die Schöne und Tugend­hafte habe sich dem fins­te­ren Plan wider­setzt und den Groß­her­zog durch ihre Stand­haf­tig­keit zur Rase­rei getrie­ben. Sicher­lich gibt es nicht den gerings­ten Zwei­fel, daß die Schau­spie­le­rin sich wider­setzt hätte, aber ich bin über­zeugt, daß sie erst gar nicht in Ver­suchung geführt wurde.

 

 Auf den Spuren von René Halkett in Weimar:

  1. Kleine Geschichte der Familie von Fritsch
  2. Lisztstraße 13a - Geburtshaus von René Halkett
  3. Gutenbergstraße 16 - Haus der Familie von Fritsch
  4. Isadora Duncan tanzt barfuß im Hoftheater
  5. Wittumspalais in Weimar
  6. Weimarer Maskeraden
  7. Kegelplatz 5 - Wohnung von Hugo von Fritsch
  8. Bauhaus-Werkstatt im Reithaus
  9. Student am Weimarer Bauhaus
  10. Breitscheid-Straße 7 - 1920 Wohnung von Walter Determann
  11. Breitscheidstraße 17 - Wohnung der Schauspielerin Thea von Harbou
Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/auf-den-spuren-von-rene-halkett-in-weimar/breitscheidstrasse-17-wohnung-der-schauspielerin-thea-von-harbou/]