Buchvorstellung, Lesung und Gespräch mit dem Autor Ulrich Grober in der Kleinen Synagoge Erfurt

Wann:
9. Dezember 2022 um 18:00
2022-12-09T18:00:00+01:00
2022-12-09T18:15:00+01:00
Wo:
Kleine Synagoge Erfurt
An der Stadtmünze 4
99084 Erfurt
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Zukunftsfähiges Thüringen e.V. / RENN.mitte

Die Spra­che der Zuver­sicht“: Buch­vor­stel­lung, Lesung und Gespräch mit dem Autor Ulrich Grober

 

 

Der Autor Ulrich Gro­ber stellt auf Ein­la­dung der Bür­ger­Stif­tung Erfurt, des Zukunfts­fä­hi­gen Thü­rin­gen e.V. und des RENN.mitte sein neues Buch »Die Spra­che der Zuver­sicht« vor. Mit­ver­an­stal­ter ist zudem die Stadt Erfurt.

Unsere Welt scheint aus den Fugen. Etwas Kost­ba­res droht ver­lo­ren zu gehen: der Glaube an die Zukunft. Dabei ist Zuver­sicht eine Res­source, die wir momen­tan drin­gen­der brau­chen als sel­tene Erden. Ulrich Gro­bers neues Buch »Die Spra­che der Zuver­sicht. Inspi­ra­tio­nen und Impulse für eine bes­sere Welt.« erhebt Ein­spruch gegen die läh­mende End­zeit­stim­mung. Es schöpft Zuver­sicht aus der Kraft der Spra­che. In den Tie­fen­schich­ten unse­rer ele­men­ta­ren Wör­ter und Sinn­bil­der erschließt das Buch Impulse für eine leb­bare Zukunft: Mut­ter Erde, Netz des Lebens, genüg­sam, ein­fühl­sam … und nicht zuletzt: nachhaltig.

»Erfurt hat eine lange Tra­di­tion des Nach­den­kens über Zuver­sicht«, erklärt Josef Ahlke, Kon­sor­ti­al­füh­rer von RENN.mitte und Vor­stands­vor­sit­zen­der des Zukunfts­fä­hi­ges Thü­rin­gen e.V. »In unse­rer Stadt lehrte vor 700 Jah­ren Meis­ter Eck­hart über ›hoff­nunge und zuover­siht‹. Vor genau 500 Jah­ren for­derte Mar­tin Luther dann eine ›leben­dige, ver­we­gene Zuver­sicht auf Got­tes Gnade‹. Gro­ber wider­legt in sei­nem Buch die neo­li­be­rale Behaup­tung der Alter­na­tiv­lo­sig­keit und ver­folgt die Parole der Kli­ma­be­we­gung, ›Eine andere Welt ist mög­lich‹. Er stellt einen ›Werk­zeug­kas­ten‹ mit geis­ti­gen Tools zur Ver­fü­gung, die auf dem Weg in eine unge­wisse Zukunft über­le­bens­wich­tig wer­den könnten.«

Ulrich Gro­ber arbei­tet als Publi­zist und Buch­au­tor auf dem The­men­feld Öko­lo­gie & Nach­hal­tig­keit. Sein beson­de­res Anlie­gen ist die Ver­knüp­fung von kul­tu­rel­lem Erbe und Zukunfts­vi­sio­nen. Er schrieb für DIE ZEIT, taz, green­peace maga­zin, Deutsch­land­ra­dio, WDR und viele andere Medien. Seine Vor­trags­tä­tig­keit führte ihn quer durch Deutsch­land und in die euro­päi­schen Nach­bar­län­der. Bei oekom erschien zuletzt »Der leise Atem der Zukunft« (2018).

Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XPDT : Marken & Kommunikation © 2011-2023 [XPDT.DE]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [https://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/buchvorstellung-lesung-und-gespraech-mit-dem-autor-ulrich-grober-in-der-kleinen-synagoge-erfurt/]