Sophie Brentano

1776      Ehrenbreitstein

1800      Oßmannstedt

Weitere Orte

Wielandgut Oßmannstedt

Grab von Sophie Brentano

Camburg

Artikel

Wieland, Sophie Brentano und Kleist in Oßmannstedt

Weiterführende Informationen

Sophie Brentano

Sophie Brentano wurde am 15. August 1776 in Ehrenbreitstein, seit 1937 Stadtteil von Koblenz, als Marie Sophie Therese Brentano geboren. Nachdem ihre Mutter Maximiliane von La Roche, eine Freundin Goethes, bereits 1793 im jungen Alter von 37 Jahren verstorben war, wurden Sophie und ihr Bruder Clemens Brentano zunächst von ihrer Tante Luise in Koblenz aufgezogen. Nachdem diese Zeit, über welche beide Geschwister später stets schwer klagen sollten, vorbei war, fiel Sophie nun zurück in Frankfurt die Aufsichtspflicht über ihre vielen Schwestern zu.

Durch die besondere Beziehung zu ihrer Großmutter Sophie von La Roche machte Sophie bereits in jungen Jahren die Bekanntschaft zahlreicher bedeutender Wissenschaftler und Künstler ihrer Zeit. Diverse Male begleitete sie die Verwandte auf das Gut Oßmannstedt ihres ehemaligen Verlobten Christoph Martin Wieland, zwischen Weimar und Apolda. Dort waren zu diesen Zeiten unter anderem Goethe, das Ehepaar Herder, die Herzogin Anna Amalia, Jean Paul, Heinrich von Kleist sowie der Verleger Georg Göschen anwesend. Vor allem jedoch zum über 64-jährigen Wieland pflegte die junge Frau Anfang zwanzig bald eine enge Freundschaft. Der Briefwechsel der beiden ist erhalten und publiziert.

Ihren letzten Sommer verlebte Sophie auf dem Gut Wielands, wo sie im Alter von 24 Jahren unerwartet verstarb. Ihr Gedenken war den Wielands dabei so sehr von Bedeutung, dass sie in Oßmannstedt neben Sophie beigesetzt wurden. Noch heute erinnert ein 1807 errichtetes Denkmal die Besucher an Sophie Brentano und ihre Freundschaft zu dem Ehepaar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/sophie-brentano/]