Jörg Dietrich

1967      

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Jörg Dietrich – »Hottelstedter Geheimratsecke oder Die Reise zum Mittelpunkt meiner Welt«

Weiterführende Informationen

Website von Jörg Dietrich

Jörg Dietrich im Autorenlexikon

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Jörg Diet­rich wurde 1967 in Wei­ßen­see gebo­ren. Er stu­dierte Ger­ma­nis­tik, Kunst­ge­schichte, Betriebs­wirt­schaft und Medi­en­kul­tur. In den Jah­ren 1998 und 1999 war er der erste Stadt­schrei­ber des Lese-Zei­chen e.V. in Ranis und legte mit »Sil­ber­fisch­chen« 1999 sein lite­ra­ri­sches Debüt vor. Von 2001 bis 2008 war er Refe­rent für Öffent­lich­keits­ar­beit und Kul­tur der Stadt Wei­ßen­see. Anschlie­ßend arbei­tete er als Pro­jekt­ko­or­di­na­tor an der Bau­haus-Uni­ver­si­tät Wei­mar. Seit 2013 ist er Geschäfts­füh­rer des Kul­tur­ra­tes Thü­rin­gen e.V. Jörg Diet­rich ist Mit­glied im Ver­band deut­scher Schrift­stel­ler, LV Thü­rin­gen, des­sen Vor­sit­zen­der er von 1999 bis 2005 war. Er lebt in Wei­mar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/joerg-dietrich/]