Jochen Klauß

1951      Weimar

Artikel

Goethe in Dornburg

Weiterführende Informationen

Jochen Klauß im Autorenlexikon

Jochen Klauß wurde 1951 in Weimar geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1972- bis 1976 Geschichte und Deutsch auf Lehramt in Leipzig und war anschließend bis 1979 Lehrer als Lehrer tätig. Von 1979 bis 1982 war er Aspirant an der Pädagogischen Hochschule Potsdam und wurde 1982 mit einer Dissertation über Polen in der deutschen Literatur promoviert. Von 1982 bis 1984 war Dr. Jochen Klauß Dozent an der Universität in Lublin und von 1984 bis 1985 Mitarbeiter am Kulturzentrum der DDR in Budapest. 1985 und 1986 arbeitete er dann als Dozent an der Pädagogischen Fachschule in Weimar, deren stellvertretender Direktor er 1986 wurde. Von 1989 bis 1991 war er Direktor Pädagogischen Fachschule in Weimar. Seit 1991 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Goethe-Nationalmuseums in Weimar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/jochen-klauss/]