Fritz Lettow

1904      Merseburg

1989      Wuthenow bei Neuruppin

Weitere Orte

Gedenkstätte Buchenwald

Artikel

»Dichterhaus« Buchenwald

Weiterführende Informationen

Arzt in den Höllen. Erinnerungen an vier Konzentrationslager

Autor

Pascal Quicker

Thüringer Literaturrat e.V. / Gedenkstätte Buchenwald

Fritz Let­tow wurde am 20. Okto­ber 1904 unter dem Namen Fried­rich Leo in Mer­se­burg gebo­ren. Nach sei­nem Medi­zin­stu­dium wirkte er ab 1934 als Fach­arzt für Ortho­pä­die in einer Dresd­ner Kli­nik. 1931 trat er in die KPD ein; 1935 ver­haf­te­ten ihn die Natio­nal­so­zia­lis­ten auf­grund sei­ner poli­ti­schen Betä­ti­gung und ver­ur­teil­ten ihn zu drei Jah­ren Zucht­haus.

Nach dem Ver­bü­ßen sei­ner Strafe wurde Let­tow im August 1938 ins KZ Buchen­wald (Häft­lings­num­mer 1156) ein­ge­lie­fert. Dort arbei­tete er als Häft­lings­arzt – eine Tätig­keit, die er auch nach sei­nen Ver­le­gun­gen im März 1942 ins KZ Natz­wei­ler, im März 1944 ins KZ Sach­sen­hau­sen sowie im Februar 1945 ins KZ Ber­gen-Bel­sen wei­ter aus­übte.

Nach sei­ner Befrei­ung 1945 ver­fasste Let­tow unter dem Titel Arzt in den Höl­len. Erin­ne­run­gen an vier Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger sei­nen Bericht über die KZ-Haft, wel­cher jedoch erst acht Jahre nach sei­nem Tod erschien. 1945/46 war er Mit­be­grün­der und lei­ten­der Mit­ar­bei­ter der Zen­tral­ver­wal­tung für das Gesund­heits­we­sen in der Sowje­ti­schen Besat­zungs­zone.

Ab 1946 prak­ti­zierte er wie­der als Ortho­päde, unter ande­rem an der Cha­rité in Ber­lin. 1953 wurde Let­tow zum Chef­arzt der Ortho­pä­di­schen Kli­nik in Neu­rup­pin beru­fen, 1974 eme­ri­tiert. Er starb am 4. Okto­ber 1989 in Wuthe­now bei Neu­rup­pin.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/fritz-lettow/]