Bruno Adler

1889      Karlsbad

1968      London

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Bauhaus-Werkstatt im Reithaus

Weiterführende Informationen

Bruno Adler

Autor

Charlotte Krause

Bruno Maria Adler (* 14. Okto­ber 1889 in Karls­bad, Öster­reich-Ungarn; † 27. Dezem­ber 1968 in Lon­don) Kunst­his­to­ri­ker, Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­ler, Ver­le­ger, Rund­funk­re­dak­teur im deut­schen Pro­gramm der BBC.

Adler stu­dierte in Wien, Erlan­gen und Mün­chen und been­dete sein Stu­dium 1917 mit sei­ner Pro­mo­tion. Er war zehn Jahre ab 1920 Dozent für Kunst­ge­schichte an der Staat­li­chen Kunst­aka­de­mie Wei­mer. Er flüch­tete nach der Macht­er­grei­fung der Natio­nal­so­zia­lis­ten nach Prag, lebte jedoch ab 1936 in Eng­land, wo er als Leh­rer an der New Herr­lin­gen School arbei­tete. In die­sem Zuge legte er sich das Pseud­onym »Urban Roedel« zu. Seine Arbeit in der deutsch­spra­chi­gen Abtei­lung der BBC begann. Dort ent­wi­ckelte er die Kunst­fi­gur »Frau Wer­ni­cke«, gespielt von der eben­falls nach Lon­don emmi­grier­ten Anna­m­rie Hase, die als Ber­li­ner Klein­bür­ge­rin sich mit ihrem gesun­den Men­schen­ver­stand, jedoch einer schar­fen Zunge, über die Natio­nal­so­zia­lis­ten lus­tig machte. 1940 star­tete die Serie mit vier- bis sie­ben­mi­nü­ti­gen Mono­lo­gen im Frau­en­rund­funk der BBC. Zudem war er Her­aus­ge­ber der Zeit­schrift „Neue Aus­lese“, die vom Alli­ier­ten Infor­ma­ti­ons­dienst her­aus­ge­ge­ben wurde.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/bruno-adler/]