Regina Jarisch

1956      Magdeburg

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Regina Jarisch – »Herzflug. Gedichte«

Wulf Kirsten – »erdanziehung«

Weiterführende Informationen

Website von Regina Jarisch

Regina Jarisch im Autorenlexikon

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Regina Jarisch wurde 1956 in Mag­de­burg gebo­ren, wo sie auf­wuchs. Nach dem Abitur absol­vierte sie in Mag­de­burg ein Volon­ta­riat bei der Tages­zei­tung »Die Volks­stimme«, wurde jedoch im Anschluss nicht zum Jour­na­lis­tik­stu­dium zuge­las­sen. So begann sie ab 1975 beim Rat der Stadt Mag­de­burg. zu arbei­ten. Von 1976 bis 1979 stu­dierte sie in Wei­mar, wo sie seit den 1980er Jah­ren im Kul­tur­be­reich tätig war. Von 1990 bis zu ihrer Pen­sio­nie­rung 2018 arbei­tete sie als Per­so­nal­lei­te­rin.

Neben ihrem Beruf ist Regina Jarisch seit vie­len Jah­ren schrift­stel­le­risch tätig, wobei sie stets den Aus­tausch mit ande­ren Schrei­ben­den sucht. Unter ande­rem fand sie die­sen in einer Schreib­gruppe unter Lei­tung von Dr. Johan­nes Bosse, spä­ter in einer von Dr. Ulrike Mül­ler gelei­te­ten Gruppe und nicht zuletzt im Gespräch mit Dich­tern wie Wulf Kirs­ten, Nancy Hün­ger, Bär­bel Kläss­ner und ande­ren.

 

 

 

 

 

 

 

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/15999/]