Zeulenroda-Triebes
[Gemeinde]

Lokation

Markt 1
07937 Zeulenroda-Triebes

50.648767, 11.980205

In Zeu­len­roda wurde am 2. 11. 1726 der spä­tere Dra­ma­ti­ker Tobias Phil­ipp von Geb­ler gebo­ren, der am .9. 10. 1786 in Wien starb. Nach dem Stu­dium in Jena, Göt­tin­gen und Halle kon­ver­tierte er 1752 zum Katho­li­zis­mus, was ihm eine Kar­riere im öster­rei­chi­schen Staats­dienst bis zum Vize­kanz­ler der böh­misch-öster­rei­chi­schen Hof­kanz­lei ermög­lichte. Er ver­öf­fent­lichte drei Bände »Thea­tra­li­sche Werke«, 1772/73. Zu sei­nen bekann­tes­ten Stü­cken gehö­ren das frei­sin­nig-rüh­rige  Lust­spiel »Der Minis­ter« (1771) und »Tha­mos. König von Ägyp­ten« (1773) für das Wolf­gang Ama­deus Mozart die Büh­nen­mu­sik schrieb. Geb­ler stand mit Wie­land in Wei­mar im Brief­wech­sel. Sein Brief­wech­sel mit dem ein­fluss­rei­chen Ber­li­ner Lite­ra­tur­kri­ti­ker und Ver­le­ger Fried­rich Nico­lai (1733–1811) liegt gedruckt vor (»Aus dem Jose­phi­ni­schen Wien, Geb­lers und Nico­lais Brief­wech­sel«, hg. R. Wer­ner 1888).

Gebo­ren wur­den in Zeu­len­roda die Schrift­stel­ler Die­ter Baum­gär­tel (* 3. Okto­ber 1915 in Zeu­len­roda; † 20.2.1942 in Ruß­land gefal­len); Ger­not Fried­rich (* 2.8.1937 in Zeu­len­roda; lebt in Gera); Karl Fried­rich Mül­ler (* 16.2.1766 in Zeu­len­roda b. Greiz; † 22.5.1828 in Zeu­len­roda) und Fritz Albin Rie­bold (* 13.3.1888 in Zeu­len­roda b. Greiz; † 24.12.1968 in Stutt­gart).

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/zeulenroda-triebes/]