Zella-Mehlis
[Gemeinde]

Lokation

Rathausstraße 4
98544 Zella-Mehlis

50.65647, 10.66404

Weiterführende Informationen

Zella-Mehlis

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der 1730 in Zella St. Blasii (heute: Zella-Mehlis) geborene Jakob Friedrich Schmidt studierte Theologie in Jena. Nach dem Studium war er als Hauslehrer tätig und ab 1765 Diakon in Zella. Ab 1773 wirkte er als Diakon und Gymnasiallehrer in Gotha, wo er später Pfarrer wurde.

Einen zunächst ähnlichen Lebensweg wie Schmidt ging der 1759 hier als Sohn eines Amtmannes geborene Johann Caspar Friedrich Manso. Er besuchte das Gymnasium in Gotha und studierte ab 1789 Theologie, Philosophie und Philologie in Jena. Nach dem Studium war er Hauslehrer in Gotha und ab 1783 Lehrer am Gymnasium Ernestinum in Gotha, das ihn später zum Gymnasialprofessor ernannte.

Ab 1790 bekleidete Manso die Stelle des Prorektors am Maria-Magdalenen-Gymnasium in Breslau, dessen Rektor er von 1793-1826 war. Manso pflegte Freundschaft mit Friedrich Wilhelm Riemer und leistete literarische Beiträge zum Xenienstreit zwischen Schiller und Goethe. Er starb 1826 in Breslau.

Aus Zella-Mehlis stammt der 1928 geborene Lyriker und Komponist Egon Pfenger. Die 1935 in Celle geborene Schriftstellerin Margrit Thies lebt in Zella-Mehlis wie auch der 1976 in Arnstadt geborene Silivo Schubert.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/zella-mehlis/]