Dingelstädt
[Gemeinde]

Lokation

Geschwister-Scholl-Str. 26/28
37351 Dingelstädt

51.315261, 10.316711

Personen

Caroline Jagemann

Christian Joseph Jagemann

Johann Wolfgang von Goethe

Carl August v. Sachsen-Weimar-Eisenach

Artikel

»Dingelstädt, ein kleines Landstädtchen« – Goethe und das Eichsfeld

Reise mit Carl August nach Braunschweig

Dingelstädt im Vorüberfahren

Dingelstädt und Weimar

Weiterführende Informationen

Dingelstädt

Autor

Detlef Ignasiak

Das literarische Thüringen, Bucha 2017.

Chris­tian Joseph Jage­mann wurde am 25.10.1735 in Din­gel­städt gebo­ren. Er gilt als Mit­be­grün­der der deut­schen Ita­lia­nis­tik und als wich­tige Neben­fi­gur der Wei­ma­rer Klas­sik. Seine Toch­ter ist die Schau­spie­le­rin und Sän­ge­rin Caro­line Jage­mann.

Goe­the und Carl August durch­quer­ten zusam­men am 8.8.1784 das Eichs­feld. Kurz vor Din­gel­städt brach die Achse ihrer Kut­sche. Wäh­rend die­ses Auf­ent­hal­tes schrieb Goe­the das Gedicht »Zueig­nung«, in Gedan­ken bei Char­lotte von Stein: »Da schwebte, mit der Wolke hergetragen/Ein gött­lich Weib vor mei­nen Augen hin«.

Diesen Ort teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/orte/dingelstaedt/]