Versensporn / Heft für lyrische Reize – Nr. 32 – Rudolf Ditzen

Person

Hans Fallada

Orte

Rudolstadt

Bad Berka

Jena

Tannenfeld

Posterstein

Eisfeld

Thema

Aktuelles

Autor

Tom Riebe

Poesie schmeckt gut e.V.

Nachdem sich die Ausgabe 31 der von Tom Riebe herausgegebenen Reihe »Versensporn – Heft für lyrische Reize« dem in München geborenen Dichter Otfried Krzyzanowski widmete, erscheint mit Heft 32 eine Auswahl von 42 Gedichten Rudolf Ditzens, aus der insgesamt 70 Texte umfassenden, bisher unpublizierten Sammlung Gestalten und Bilder, die Gedichte aus den Jahren 1912 bis 1917 enthält und um deren Veröffentlichung sich Ditzen bei Paul Cassirer, Georg Müller, Kurt Wolff und anderen Verlagen vergeblich bewarb.

Exklusiv den Exemplaren der Abonnenten liegt als Einblattdruck die am 24. Dezember 1948 im Berliner Nacht-Express erschienene Vorbemerkung “Ursula Falladas” (nebst den beiden dort erstmals abgedruckten Gedichten Trennung und Gesang zu zweien) bei.

(aus der Ankündigung auf der Website von Poesie schmeckt gut)

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/versensporn-heft-fuer-lyrische-reize-nr-32-rudolf-ditzen/]