Die »Würde des Menschen« von Friedrich Schiller – aus aktuellem Anlaß ausgegraben von Bernd-Ingo Friedrich

Person

Friedrich von Schiller

Thema

Debatten

Autor

Bernd-Ingo Friedrich

Bernd-Ingo Friedrich / Thüringer Literaturrat e.V.

Also, Schillers schöner Götterfunken geht gerade noch, aber einem deutschen Schriftsteller seine garstigen politischen Lieder nahezulegen – da sei unser aller Goethe vor! Das geht zu weit. Der deutsche Michel schläft, und das ist gut so, denn »wozu er fähig, wenn er erwachet«, weiß man ja. Was soll er da mit Sprüchen wie:

 

»Würde des Menschen.

Nichts mehr davon, ich bitt euch.

Zu essen gebt ihm, zu wohnen,

Habt ihr die Blöße bedeckt,

gibt sich die Würde von selbst.«

 

»Die Würde des Menschen ist unantastbar« klingt nicht nur besser, es verpflichtet auch niemanden zu etwas. »Eigentum verpflichtet«! Und deshalb muss durchaus gefragt werden, warum man Menschen nicht verkaufen sollte? verkauft man doch auch Schildkröten, Katzen, Kolibris und Pferde.

Das Gros der Menschen verkauft sich selbst – weil es nichts anderes zu verkaufen hat. Und wer das unverschämte Glück hat, Hartz IV zu beziehen, gelangt sogar in den umhegten Stand einer »Leibeigenschaft«, wie der Sachsenspiegel ihn im 13. Jahrhundert definiert hat, nämlich als Beschränkung von Vermögensfähigkeit und Freizügigkeit. Und ist es von da zur Sklaverei nicht nur ein winziger Schritt? Ein Klacks?

Menschenwürde, Freiheit, Demokratie – alles Quark. Worthülsen. Opium fürs Volk. Leopold Schefer dichtete zusammen, was zusammen gehört:

 

»Denn wer das Geld hat, hat die Macht,

und wer die Macht hat, macht das Recht.«

 

Geld machen, Geld haben, Macht haben, Recht machen; es allen rechtmachen. Das sind Sorgen, die der Sklave gar nicht kennt. »Freude, schöner Götterfunken« – ach was: ein Feuerwerk für alle, die sorglos schlafen können.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/die-wuerde-des-menschen-von-friedrich-schiller-aus-aktuellem-anlass-ausgegraben-von-bernd-ingo-friedrich/]