Debatte: »Zukunft des Lesens – Zukunft des Buches«

Thema

Debatten

Die Weimarer »LesArten« setzten sich in diesem Jahr mit dem Thema »Zukunft« auseinander und hatten eine Vielzahl eindrucksvoller Lesungen und Schriftstellerbegegnungen im Programm. Stellvertretend sei die Lesung von Emma Braslavskys aus ihrem Roman »Leben ist keine Art, mit einem Tier umzugehen« oder Eugen Ruges Lesung aus seinem Roman »Follower« genannt.

Den Abschluss der »LesArten« bildet am 7.4.2017 eine Podiumsdiskussion im Audimax Bauhaus-Universität Weimar zum Thema »Zukunft des Lesens – Zukunft des Buches«.

Frank Simon-Ritz, der Direktor der Universitätsbibliothek, der die Diskussion zwischen Dr. Annette Seemann (Autorin, Weimar), Prof. Dr. Lorenz Engell (Kulturwissenschaftler, Weimar), Hilmar Schmundt (Journalist, Berlin), Helmut Stadeler (Verleger, Jena) moderieren wird, hat mit einem Beitrag zum Thema den Auftakt zu einer Debatte gegeben, die wir an dieser Stelle wiedergeben.

 Debatte: »Zukunft des Lesens – Zukunft des Buches«:

  1. Dr. Frank Simon-Ritz – »Zukunft des Lesens, Zukunft des Buches«
  2. Angela Egli-Schmidt – Lese ich oder liest mich das elektronische Buch?
  3. Peter Neumann - Die Zukunft der Literatur ist längst vergangen
  4. Dr. Martin Straub – Mal wieder Fühmann lesen
  5. Nancy Hünger – Gehab dich, Buch!
  6. Thomas Mechold – Gedanken über eine Zukunft des Antiquariats
  7. Frank Sellinat – Eine Lanze brechen für den Spießordner und seine Freunde

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/debatte-zukunft-des-lesens-zukunft-des-buches/]