Menantes-Preis für erotische Dichtung 2019

Person

Christian Friedrich Hunold (Menantes)

Orte

Wandersleben

Menantes-Gedenkstätte

Menantes-Denkmal in Wandersleben

Thema

Aktuelles

Externe Informationen

Website des Menantes-Förderkreises der Kirchgemeinde Wandersleben

Autor

Bernd Kramer

Menantes-Förderkreis der Evangelischen Kirch­gemeinde Wandersleben

2019 wird der Men­an­tes-Preis für ero­ti­sche Dich­tung zum sieb­ten Mal vom Men­an­tes-För­der­kreis der Evan­ge­li­schen Kirch­gemeinde Wan­ders­le­ben  im Geburts­ort  des  Dich­ters ver­ge­ben.

Das Werk von Chris­tian Fried­rich Hunold {1680–1721 ), der sich als galan­ter Autor im Jahr 1700 in Ham­burg das Pseud­onym MENANTES zulegte, inspi­rierte bereits sechs Mal Lite­ra­tur­be­geis­terte, die aus der Schweiz, aus Öster­reich und aus Deutsch­land Texte ein­sand­ten. Mit dem Mitteldeut­schen Ver­lag Halle und dem Erfur­ter Herbst­lese e.V. hat der Men­an­tes-För­der­kreis in Wan­ders­le­ben nun neue Part­ner für die Ver­gabe und Prä­sen­ta­tion im Jahr 2019 gefun­den.

Bis zu drei anony­mi­sierte Gedichte oder eine Kurz­ge­schichte mit maxi­mal fünf Manu­skript­sei­ten (2000 Zei­chen) konn­ten bis zum 31. März 2019 ein­ge­sandt wer­den. Eine Jury aus fünf Kri­ti­ke­rin­nen und Kri­ti­kern ermit­telt unter allen Einsen­dungen die fünf ori­gi­nells­ten und lädt deren Ver­fas­ser zu einem Lese­fest am 15. Juni 2019 in den Kul­tur-Pfarr­hof Wan­ders­le­ben ein, bei dem ein Jury-Preis in Höhe von 2.000 Euro sowie ein Preis des Publi­kums ver­ge­ben wird, der mit 500 Euro dotiert ist. Das Preis­geld wird vom Men­an­tes-För­der­kreis gestif­tet.

Eine Antho­lo­gie mit den 30 bes­ten Bei­trä­gen wird im Herbst 2019 im Mit­tel­deut­schen Ver­lag Halle erschei­nen. Mit der Ein­sen­dung der Texte zum Lite­ra­tur­preis stim­men die Autorin­nen und Autoren einem mög­li­chen Abdruck ihres Wer­kes in der Antho­lo­gie zu. Vom Ver­lag erhal­ten die ver­öf­fent­lich­ten Autoren 3 Belegex­emplare.

Am 14. Novem­ber 2019 wird die Antho­lo­gie im Rah­men der Erfur­ter Herbst­lese im Kul­tur: Haus Dacheröden in Erfurt vor­ge­stellt. Die fünf zum Lese­fest ein­ge­la­de­nen Autoren haben dann noch ein­mal die Gele­gen­heit, ihre Bei­träge vor­zu­stel­len.

Diesen Artikel teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/artikel/13655-2/]