Salve-Straßenkunstfestival in Weimar – Literaturprogramm zum Weltkindertag am 20.09.2021

Wann:
20. September 2021 um 12:00 – 18:00
2021-09-20T12:00:00+02:00
2021-09-20T18:00:00+02:00
Wo:
Tempelherrenhaus (Grünes Labor) & Park an der Ilm
99423 Weimar
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Kulturdirektion der Stadt Weimar

Auszug aus dem Festivalprogramm für Kinder zum Weltkindertag (Literatur / Lesungen)

Das voll­stän­dige Pro­grmm ist auf der Web­site des Fes­ti­vals zu finden
https://salve-festival.de/Programm/

 

Tempelherrenhaus im Park (Grünes Labor)

 

14:00 Uhr: Lesung und Musik mit Hubert Schirn­eck und Andreas Schirn­eck (Gitarre).

  • (Ab 5 Jahre)
  • Hubert Schirn­eck liest »Ver­rückte Geschich­ten«. Musi­ka­lisch beglei­tet wird er von sei­nem Bru­der Andreas Schirn­eck. Hubert Schirn­eck, 1962 in Gera gebo­ren, gehört zu den bedeu­tends­ten deutsch­spra­chi­gen Kin­der­buch­au­toren der Gegen­wart. Zudem ist er ein exzel­len­ter Lyri­ker, der in sei­nen Gedich­ten eine ganz unver­wech­sel­bare Spra­che ent­wi­ckelt, in der sich phi­lo­so­phi­sches Den­ken mit poe­ti­scher Leich­tig­keit paart, die sich auch in sei­nen Kin­der­bü­chern nie­der­schlägt. Weit bekann­ter als in Thü­rin­gen ist er im Ver­brei­tungs­ge­biet von SFB, NDR, WDR, wo die Reihe »Ohren­bär« läuft, in der zahl­rei­che sei­ner Geschich­ten gesen­det wur­den. Wer wis­sen will, ob die Kuh aus Ku(h)ba kommt, warum der Wol­ken­krat­zer die Bürste schwingt, die grüne Nudel­suppe Geige spielt oder wovon die Beu­tel­ratte im Super­markt träumt, der ist hier genau richtig.

16:00 Uhr: Lesung und Gespräch mit Annette See­mann, Ulrike Mül­ler und Bri­gitte Geyersbach

  • (Ab 9 Jahre)
  • Ulrike Mül­ler(* 1953 in Ham­burg) und Annette See­mann (1959 in Frank­furt am Main) haben gemein­sam über das Leben von Her­zo­gin Anna Ama­lia geschrie­ben. In »Das Mäd­chen im Schloss« und »Junge Dame regiert in Wei­mar« (beide Knabe Ver­lag, Wei­mar) erzäh­len sie das Leben der jun­gen Amé­lie vor mehr als 250 Jah­ren, die keine Mär­chen­prin­zes­sin war, son­dern sich in einen vol­len Stun­den­plan und stei­fen Regeln unter­ord­nen musste. Den­noch ent­deckte sie für sich die Natur, die Kunst und knüpfte zahl­rei­che unge­wöhn­li­che Freund­schaf­ten. Um die junge Her­zo­gin in Wei­mar geht es im zwei­ten Buch, die mit 18 schon regie­ren musste und sich einer von Män­nern beherrsch­ten Welt gegen­über­sah, mit der sich aus­ein­an­der­set­zen musste. Die in Wur­zen gebo­rene Künst­le­rin und Desi­gne­rin Bri­gitte Gey­ers­bach, die seit den 1980er Jah­ren an der Bau­haus Uni­ver­si­tät lehrt, hat die Bücher lie­be­voll illustriert.

17:00 Uhr: Lesung mit Ingrid Annel und Alex­an­der von Knorre

  • (Ab 6 Jahre)
  • »Aben­teuer zu Was­ser, zu Lande und in der Luft«. Som­mer­li­che Aben­teuer-Lesung für Kin­der ab 6 – mit der 1955 in Erfurt gebo­re­nen Kin­der­buch­au­torin Ingrid Annel, die in Tief­thal bei Erfurt lebt und zuletzt die Bücher »Flo­riane Blü­ten­blatt und die Zeit im magi­schen Gar­ten« und »Mein Thü­rin­gen-Buch. Wis­sens­spaß für Kin­der« veröffentlichte.
  • Der 1982 in Mag­de­burg gebo­rene Alex­an­der von Knorre lebt als frei­schaf­fen­der Illus­tra­tor, Comic­zeich­ner und Erfin­der von Geschich­ten mit sei­ner Fami­lie in Weimar.

 

Schillermuseum, Neugasse (Zwischen Schillerhaus und Schillermuseum)

 

12:00 Uhr: Lesung und Musik mit Hubert Schirn­eck und Andreas Schirn­eck (Gitarre).

  • (Ab 5 Jahre)
  • Hubert Schirn­eck liest »Ver­rückte Geschich­ten«. Musi­ka­lisch beglei­tet wird er von sei­nem Bru­der Andreas Schirn­eck. Hubert Schirn­eck, 1962 in Gera gebo­ren, gehört zu den bedeu­tends­ten deutsch­spra­chi­gen Kin­der­buch­au­toren der Gegen­wart. Zudem ist er ein exzel­len­ter Lyri­ker, der in sei­nen Gedich­ten eine ganz unver­wech­sel­bare Spra­che ent­wi­ckelt, in der sich phi­lo­so­phi­sches Den­ken mit poe­ti­scher Leich­tig­keit paart, die sich auch in sei­nen Kin­der­bü­chern nie­der­schlägt. Weit bekann­ter als in Thü­rin­gen ist er im Ver­brei­tungs­ge­biet von SFB, NDR, WDR, wo die Reihe »Ohren­bär« läuft, in der zahl­rei­che sei­ner Geschich­ten gesen­det wur­den. Wer wis­sen will, ob die Kuh aus Ku(h)ba kommt, warum der Wol­ken­krat­zer die Bürste schwingt, die grüne Nudel­suppe Geige spielt oder wovon die Beu­tel­ratte im Super­markt träumt, der ist hier genau richtig.

13:00 Uhr: »Som­mer der blauen Wün­sche« – Lesung mit Antje Baben­der­erde. / Musik: Ste­fan Schmidt (Gitarre).

  • (Ab 12 Jahre)
  • Die 1963 in Erfurt gebo­rene, in Gotha auf­ge­wach­sene und heute im Thü­rin­ger Schie­fer­ge­birge lebende (wenn sie nicht gerade auf Recher­che­reise in den USA, in Kanada oder Schott­land unter­wegs ist) Schrift­stel­le­rin Antje Baben­der­erde liest aus ihrem neu­es­ten Jugend­buch »Som­mer der blauen Wün­sche«. Eine Lie­bes­ge­schichte, so wild und rau wie Schott­land: meis­ter­haft erzählt von der preis­ge­krön­ten Autorin Antje Babendererde!
  • Ste­fan Schmidt, Diplom als Kul­tur­ma­na­ger, Mit­be­grün­der und Gesell­schaf­ter der Thea­ter­haus Jena gGmbH, Mitbegründer/Ausstattung der »Hof­oper« der FSU Jena, als Musi­ker Kon­zerte in Paris, Prag bis Kiew; Regie Oper; Vorstand/Festivalleitung FILM­t­huer e.V. und künst­le­ri­scher Lei­ter und Grün­dungs­mit­glied des Film­fa­brik Wei­mar e.V..

14:00 Uhr: »Die Lebens­ge­schichte der Her­zo­gin Anna Ama­lia« – Lesung und Gespräch mit Annette See­mann, Ulrike Mül­ler und der Illus­tra­to­rin Bri­gitte Geyersbach

  • (Ab 9 Jahre)
  • Ulrike Mül­ler(* 1953 in Ham­burg) und Annette See­mann (1959 in Frank­furt am Main) haben gemein­sam über das Leben von Her­zo­gin Anna Ama­lia geschrie­ben. In »Das Mäd­chen im Schloss« und »Junge Dame regiert in Wei­mar« (beide Knabe Ver­lag, Wei­mar) erzäh­len sie das Leben der jun­gen Amé­lie vor mehr als 250 Jah­ren, die keine Mär­chen­prin­zes­sin war, son­dern sich in einen vol­len Stun­den­plan und stei­fen Regeln unter­ord­nen musste. Den­noch ent­deckte sie für sich die Natur, die Kunst und knüpfte zahl­rei­che unge­wöhn­li­che Freund­schaf­ten. Um die junge Her­zo­gin in Wei­mar geht es im zwei­ten Buch, die mit 18 schon regie­ren musste und sich einer von Män­nern beherrsch­ten Welt gegen­über­sah, mit der sich aus­ein­an­der­set­zen musste. Die in Wur­zen gebo­rene Künst­le­rin und Desi­gne­rin Bri­gitte Gey­ers­bach, die seit den 1980er Jah­ren an der Bau­haus Uni­ver­si­tät lehrt, hat die Bücher lie­be­voll illustriert.

16:00 Uhr: Lesung mit Ingrid Annel und Alex­an­der von Knorre

  • (Ab 6 Jahre)
  • »Aben­teuer zu Was­ser, zu Lande und in der Luft«. Som­mer­li­che Aben­teuer-Lesung für Kin­der ab 6 – mit der 1955 in Erfurt gebo­re­nen Kin­der­buch­au­torin Ingrid Annel, die in Tief­thal bei Erfurt lebt und zuletzt die Bücher »Flo­riane Blü­ten­blatt und die Zeit im magi­schen Gar­ten« und »Mein Thü­rin­gen-Buch. Wis­sens­spaß für Kin­der« veröffentlichte.
  • Der 1982 in Mag­de­burg gebo­rene Alex­an­der von Knorre lebt als frei­schaf­fen­der Illus­tra­tor, Comic­zeich­ner und Erfin­der von Geschich­ten mit sei­ner Fami­lie in Weimar.

17:00 Uhr: »Som­mer der blauen Wün­sche« – Lesung mit Antje Baben­der­erde. / Musik: Ste­fan Schmidt (Gitarre).

  • (Ab 12 Jahre)
  • Die 1963 in Erfurt gebo­rene, in Gotha auf­ge­wach­sene und heute im Thü­rin­ger Schie­fer­ge­birge lebende (wenn sie nicht gerade auf Recher­che­reise in den USA, in Kanada oder Schott­land unter­wegs ist) Schrift­stel­le­rin Antje Baben­der­erde liest aus ihrem neu­es­ten Jugend­buch »Som­mer der blauen Wün­sche«. Eine Lie­bes­ge­schichte, so wild und rau wie Schott­land: meis­ter­haft erzählt von der preis­ge­krön­ten Autorin Antje Babendererde!
  • Ste­fan Schmidt, Diplom als Kul­tur­ma­na­ger, Mit­be­grün­der und Gesell­schaf­ter der Thea­ter­haus Jena gGmbH, Mitbegründer/Ausstattung der »Hof­oper« der FSU Jena, als Musi­ker Kon­zerte in Paris, Prag bis Kiew; Regie Oper; Vorstand/Festivalleitung FILM­t­huer e.V. und künst­le­ri­scher Lei­ter und Grün­dungs­mit­glied des Film­fa­brik Wei­mar e.V..
Diese Veranstaltung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/Veranstaltung/salve-strassenkunstfestival-in-weimar-literaturprogramm-am-19-09-2021-2/]