André Schinkel

1972      Eilenburg

Weitere Orte

Ranis

Jena

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Der 1972 in Eilen­burg gebo­rene Dich­ter André Schin­kel lebt in Halle an der Saale. Nach einer Aus­bil­dung in der Land­wirt­schaft stu­dierte er Umwelt­schutz­tech­nik, Kunst­ge­schichte, Ger­ma­nis­tik und Prä­his­to­ri­schen Archäo­lo­gie in Wer­ni­ge­rode und Halle. Seit 2005 ist er als freier Autor, Redak­teur, Lek­tor und Her­aus­ge­ber tätig. Er ist Mit­glied der Säch­si­schen Aka­de­mie der Künste und der Aka­de­mie der Künste in Sach­sen-Anhalt. Für seine lite­ra­ri­sche Arbeit wurde er mehr­fach geehrt, zuletzt mit der Man­fred-Jahr­markt-Ehren­gabe der Deut­schen Schil­ler­stif­tung und der Ein­la­dung zum Poe­sie­fes­ti­val in Banja Luka (BiH). Er war Stadt­schrei­ber von Ranis und der Stadt Jena. Teile sei­nes Werks wur­den in zwan­zig Spra­chen übersetzt.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XPDT : Marken & Kommunikation © 2011-2022 [XPDT.DE]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [https://www.literaturland-thueringen.de/personen/andr-schinkel/]