Wolfgang Hohlbein

1953      Weimar

Weitere Orte

Weimar

Weiterführende Informationen

Wolfgang Hohlbein im Autorenlexikon

Wolfgang Hohlbein

Wolf­gang Hohl­bein wurde am 15. August 1953 in Wei­mar gebo­ren und wuchs in Kre­feld auf. Nach einer Aus­bil­dung zum Indus­trie­kauf­mann war er als Ope­ra­tor tätig. Wäh­rend er als Nacht­wäch­ter arbei­tete, begann er zu schrei­ben. Wolf­gang Hohl­bein ist seit 1974 ver­hei­ra­tet und hat 6 Kin­der. Für seine Romane erhielt er zahl­rei­che Preise, unter ande­rem den Phan­tas­tik-Preis der Stadt Wetz­lar. Die von ihm vor­ge­leg­ten über 200 Bücher ver­kauf­ten sich ins­ge­samt etwa 43 Mil­lio­nen mal. Hohl­bein zählt zu den erfolg­reichs­ten deut­schen Autoren der Gegen­wart und lebt in Neuss.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/wolfgang-hohlbein/]