Willibald Alexis

1798      Breslau

1871      Arnstadt

Weitere Orte

Grab von Willibald Alexis

Artikel

Der Alte Friedhof

Weiterführende Informationen

Willibald Alexis im Autorenlexikon

Willibald Alexis

Autor

Charlotte Krause

Wil­li­bald Alexis (* 29. Juni 1798 in Breslau/Wrocław; † 16. Dezem­ber 1871 in Arn­stadt) – Schrift­stel­ler, Buch­händ­ler, Thea­ter­kri­ti­ker; eig. Georg Wil­helm Hein­rich Häring. Seit 1820 Refe­ren­dar am Ber­li­ner Kam­mer­ge­richt, nach sei­ner ers­ten Roman­ver­öf­fent­li­chung 1824 Berufs­auf­gabe und Tätig­keit als Schrift­stel­ler.

Alexis gilt als Begrün­der des rea­lis­ti­schen his­to­ri­schen Romans in der deut­schen Lite­ra­tur. Im Zuge sei­nes Refren­da­ri­ats am Ber­li­ner Kam­mer­ge­richt lernte er E. T. A. Hoff­manns Freund Julius Edu­ard Hit­zig ken­nen, der ihn wie­derum mit Fried­rich de la Motte Fou­qué bekannt machte. Nacht 1824 lebte er als freier Schrif­stel­ler und Feuil­le­to­nist ver­schie­de­ner Zei­tun­gen. Gemein­sam mit Hit­zig ver­öf­fent­lichte Alexis den Neuen Pita­val, »eine Samm­lung der inter­es­san­tes­ten Kri­mi­nal­ge­schich­ten aller Län­der aus älte­rer und neue­rer Zeit.«

Neben sei­ner Schrif­stel­ler­tä­tig­keit grün­dete er meh­rere Lese­ge­sell­schaf­ten, lei­tete Buch­hand­lun­gen, kaufte und ver­kaufte Häu­ser, war Thea­ter­kri­ti­ker bei der Vos­si­schen Zei­tung und reist durch Frank­reich, Skan­di­na­vien und Ost­preu­ßen. 1856 erlitt Alexis einen ers­ten Schlag­an­fall, vier Jahre spä­ter einen zwei­ten. Da sein Gedächt­nis als Folge des­sen stark beschä­digt wurde, stellte er nach und nach sein lite­ra­ri­sches Schaf­fen ein und war dar­auf­hin auf die Unter­stüt­zung der Deut­schen Schil­ler­stif­tung ange­wie­sen.

Wil­li­bald Alexis ist auf dem Alten Fried­hof Arn­stadt bei­gesetzt.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/willibald-alexis/]