Walter Werner

Walter Werner wurde 1922 in Vachdorf/Thüringen geboren.  Er absolvierte zunächst eine Ausbildung als Maler. Im Zweiten Weltkrieg wurde er als Soldat in die Wehrmacht eingezogen. Nach Krieg und Kriegsgefangenschaft arbeitete Walter Werner im Simson-Werk in Suhl, war Pressereferent und Kulturbund-Sekretär im Kreis Meiningen. Von 1956 bis 1959 studierte er am Institut für Literatur Johannes R. Becher in Leipzig. Anschließend lebte er als freier Schriftsteller in Untermaßfeld, wo er am 6. August 1995 starb.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/walter-werner/]