Siegfried Nucke

Sieg­fried Nucke wurde 1955 in Nord­hau­sen gebo­ren und wuchs in Wal­ters­hau­sen bei Gotha auf. Nach dem Abitur an der Salz­mann-Schule in Schnep­fen­thal stu­dierte er Ger­ma­nis­tik und Geschichte in Pots­dam und absol­vierte von 1981 bis 1984 ein Fern­stu­dium am Lite­ra­tur­in­sti­tut »Johan­nes R. Becher« in Leip­zig. Von 1978 bis 1985 war er Leh­rer in Wal­ters­hau­sen, seit­dem in Gotha. Von 1985 bis 1997 lehrte er an der Fach­schule für Sozi­al­päd­ago­gik in Gotha, seit 2002 ist er Lei­ter des beruf­li­chen Gym­na­si­ums Gotha-Sund­hau­sen. Für sein lite­ra­ri­sches Werk, das er ab den frü­hen 1980er Jah­ren ver­öf­fent­licht, erhielt er meh­rere Lite­ra­tur- und Hör­spiel­preise. Sieg­fried Nucke lebt in Tab­arz. Er ist Ver­le­ger des Ver­lags Tas­ten & Typen.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/siegfried-nucke/]