Siegfried Nucke

Siegfried Nucke wurde 1955 in Nordhausen geboren und wuchs in Waltershausen bei Gotha auf. Nach dem Abitur an der Salzmann-Schule in Schnepfenthal studierte er Germanistik und Geschichte in Potsdam und absolvierte von 1981 bis 1984 ein Fernstudium am Literaturinstitut »Johannes R. Becher« in Leipzig. Von 1978 bis 1985 war er Lehrer in Waltershausen, seitdem in Gotha. Von 1985 bis 1997 lehrte er an der Fachschule für Sozialpädagogik in Gotha, seit 2002 ist er Leiter des beruflichen Gymnasiums Gotha-Sundhausen. Für sein literarisches Werk, das er ab den frühen 1980er Jahren veröffentlicht, erhielt er mehrere Literatur- und Hörspielpreise. Siegfried Nucke lebt in Tabarz. Er ist Verleger des Verlags Tasten & Typen.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/siegfried-nucke/]