Heinrich Schwerdt

1810      Neukirchen

1888      Waltershausen

Weitere Orte

Grab von Heinrich Schwerdt

Waltershausen

Weiterführende Informationen

Heinrich Schwerdt

Autor

Sebastian Graf

Thüringer Literaturrat e.V.

Hein­rich Schwerdt wurde am 7. Januar 1810 als Sohn eines Pfar­rers in Neu­kir­chen gebo­ren. Bereits im Jugend­al­ter zeigte er reges Inter­esse für die Theo­lo­gie und die schöne Lite­ra­tur. Nach dem erfolg­rei­chen Able­gen der Abitur­prü­fung im Jahre 1828 nahm Schwerdt ein Theo­lo­gie­stu­dium an der Uni­ver­si­tät Jena auf. Bereits 1834 wurde er in den Pfarr­dienst ein­ge­führt. Nach dem Tod des Vaters 1842 über­nimmt Schwerdt des­sen Pfarr­amt in Neu­kir­chen. Anno 1872 wech­selt er schließ­lich nach Wal­ters­hau­sen, um die Stelle des Super­in­ten­den­ten zu beklei­den.

Schwerdt ver­öf­fent­lichte im Laufe sei­nes Lebens mehr als acht­zig Schrif­ten, die sich päd­ago­gi­schen, poli­ti­schen und theo­lo­gi­schen Pro­ble­men wid­men. Unter sei­nen Schrif­ten befin­den sich jedoch auch bel­le­tris­ti­sche Texte, die dem Genre der »Hei­mat­dich­tung« zuzu­ord­nen sind – allen voran die »Thü­rin­ger Dorf­ge­schich­ten« (1859).

Schwer­dts Lauf­bahn ver­zeich­net neben den kirch­li­chen Tätig­kei­ten auch Pha­sen des kom­mu­nal­po­li­ti­schen Enga­ge­ments. So war er von 1848 bis 1850 sowie von 1865 bis 1869 Abge­ord­ne­ter des Land­ta­ges in Gotha. Im Rah­men die­ser Tätig­keit setzte er sich unter ande­rem für eine Kir­chen­ver­fas­sung, das Frau­en­wahl­recht und die För­de­rung von Bil­dungs­ein­rich­tun­gen ein.

Sein Credo – »Volks­bil­dung ist Volks­wohl­fahrt« – ver­deut­licht das Inter­esse, mit wel­chem sich der Schrift­stel­ler und Theo­loge für die Gemein­schaft enga­gierte. Bil­dung bedeu­tete für Schwerdt zugleich einen Dienst am Volk.

Am 2. Sep­tem­ber 1888 starb Hein­rich Schwerdt im thü­rin­gi­schen Wal­ters­hau­sen. Sein Grab befin­det sich auf dem städ­ti­schen Fried­hof am Töp­fers­berg.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/schwerdt-heinrich/]