Salomo Friedlaender

1871      Gollantsch bei Posen

1946      Paris

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Goethes Abglanz – Weimar in der nachklassischen Zeit

Weiterführende Informationen

Salomo Friedlaender

Salomo Friedlaender (* 4. Mai 1871 in Gollantsch bei Posen; † 9. September 1946 in Paris) Philosoph und Schriftsteller, Satiriker; veröffentlichte unter dem Pseudonym »Mynona«. Ab 1906 lebte er in Berlin und verkehrte in den literarisch-künstlerischen Kreisen der Expressionisten und Dadaisten und veröffentlichte in epressionstischen Zeitschriften. Mit Ernst Samuel gründete er 1919 den Stirner-Bund und die Zeitschrift »Der Einzige«. 1933 emigrierte er nach Frankreich.

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/salomo-friedlaender/]