Marie Charlotte Siedentopf

1879      Artern

1968      Bad Oyenhausen

Weiterführende Informationen

Marie Charlotte Siedentopf im Autorenlexikon

Marie Charlotte Siedentopf

Autor

Jens Kirsten

Thüringer Literaturrat e.V.

Marie Char­lotte Hahne wurde 1879 in Artern gebo­ren. 1901 hei­ra­tete sie Hein­rich Fried­rich Emil Sie­den­topf. Bekannt wurde sie als Autorin mit dem Kin­der­buch »Der Elfen­raub«, das 1912 erschien. An die­sen Erfolg ver­suchte sie 1932 mit dem Mäd­chen­buch »Die Brü­cke« anzu­knüp­fen, dass dem Zeit­geist ent­spre­chend von Sport, Musik und Liebe han­delte. Das gelang ihr jedoch weder mit die­sem Buch, noch mit dem 1938 erschie­ne­nen Mär­chen »Gold­haar und Son­nen­prinz«. Marie Char­lotte Sie­den­topf lebte in Mag­de­burg und spä­ter in Bad Oeyn­hau­sen, wo sie 1968 starb.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/marie-charlotte-siedentopf/]