Lothar Ehrlich

1943      Halle / Saale

Weitere Orte

Weimar

Artikel

Auf den Spuren von Harald Gerlach in Römhild

Auf den Spuren von Harald Gerlach in Erfurt

Weiterführende Informationen

Lothar Ehrlich im Autorenlexikon

Lothar Ehr­lich wurde 1943 in Halle/Saale gebo­ren. Sein Stu­dium der Ger­ma­nis­tik und Geschichte an der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg schloss er 1970 mit sei­ner Pro­mo­tion ab. 1980 habi­li­tierte er sich mit einer Schrift über Rezep­tion und Wir­kung Grab­bes.

Lothar Ehr­lich arbei­tete als Dozent an der Päd­ago­gi­schen Hoch­schule Erfurt und am Erfur­ter Thea­ter, bevor er 1985 Pro­fes­sor für Geschichte der deut­schen Lite­ra­tur wurde.

Ab 1986 war er Mit­ar­bei­ter der Na­tionalen For­schungs- und Gedenk­stät­ten der klas­si­schen deut­schen Lite­ra­tur, zuletzt deren Gene­ral­di­rek­tor. In der poli­ti­schen Umbruchs­phase nach 1989 war er von 1990 bis 1992 Prä­si­dent der neu geschaf­fe­nen Stif­tung Wei­ma­rer Klas­sik. Von 2001 bis 2003 war er Direk­tor des Goe­the-Natio­nal­mu­se­ums in Wei­mar und bis zu sei­ner Pen­sio­nie­rung im Jahr 2008 wei­ter für die Klas­sik Stif­tung Wei­mar tätig.

Von 1991 bis 1999 war er Vize­prä­si­dent der Goe­the-Gesell­schaft und von 1991 bis 1995 Vor­sit­zen­der des Vor­stan­des der Deut­schen Schil­ler­stif­tung von 1859. Seit 2001 ist er Mit­glied des Stif­tungs­ra­tes der Nova­lis-Stif­tung Ober­wie­der­stedt. Er lebt in Wei­mar.

Diese Personenbeschreibung teilen:

Literaturland Thüringen‹ ist eine gemeinsame Initiative von
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen · Thüringer Literaturrat e. V. · MDR-Figaro · MDR Thüringen – Das Radio

Gestaltung und Umsetzung XP.DT © 2011-14 [http://www.xp-dt.de]
© Thüringer Literaturrat e.V. [http://www.thueringer-literaturrat.de]

URL dieser Seite: [http://www.literaturland-thueringen.de/personen/lothar-ehrlich/]